Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von HiJack
  • HiJack

344 Beiträge seit 16.08.2000

"den das Geschriebene nicht überstanden hätte"

Der angeführte "Faktencheck" hätte aber auch keine Korrekturlesung
überstanden.

Das ein Angriff auf den Iran unabsehbare Folgen haben kann, hat man
bei Telepolis wahrgenommen ->
http://www.heise.de/tp/artikel/36/36701/1.html
Was sicher ist, das sich danach Iran und Israel im Krieg befinden,
welcher zur Anwendung des Israelischen Zweitschlagpotentials führen
könnte.

"zudem ist zu hoffen, es mögen sich viele vom Schweigen befreien, den
Verursacher der erkennbaren Gefahr zum Verzicht auf Gewalt auffordern
und gleichfalls darauf bestehen, daß eine unbehinderte und permanente
Kontrolle des israelischen atomaren Potentials und der iranischen
Atomanlagen durch eine internationale Instanz von den Regierungen
beider Länder zugelassen wird."

Ein Aufruf zum Gewaltverzicht kann so falsch nicht sein. Es ist auch
kein Aufruf an "uns Deutsche" etwas zu sage, sondern auch ein Ansporn
an die Politik (USA, Russland) ihren Einfluß geltend zu machen um
einen Krieg zu verhindern.
Aber auch eine Zurechtweisung unserer Deutschen Politik nicht noch
einen Krieg zu Unterstützen. Es sah schon schlecht aus das deutsche
Waffen in Libyen gefunden worden.
"Obama macht Irans Ajatollah ein Angebot"
 -> http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,826275,00.html

Bewerten
- +
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige