aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von yzx
  • yzx

mehr als 1000 Beiträge seit 11.02.2000

Re: Auf bürgerliche Freiheiten könne man dabei keine Rücksichten nehmen

slhorscht schrieb am 11. August 2006 10:18

> Die Europäische Menschenrechtskonvention sei vor 50 Jahren
> verabschiedet worden, um vor faschistischen Staaten zu schützen, aber
> nun gehe die Gefahr von "faschistischen Individuen" aus, sagte er.

Hmmmm.

Faschistisch sind solche Staaten, die sich mittels Überwachung,
Bespitzelung, Internierung, Folter usw. angeblich vor "faschistischen
Individuen" bzw. "Terroristen" schützen (wollen).

Und deshalb sollten EMRK und Grundgesetz dauerhaft den "sicheren"
Überwachungs- und Bespitzelungsstaat verhindern. Dies gerät
vielleicht mehr und mehr in Vergessenheit, aber in diesem absurden
Antiterror"krieg" haben wir schon fast die Verhältnisse
wiederbekommen, die EMRK und GG eigentlich nachhaltig verhindern
sollten.

Bewerten
- +