Menü
Avatar von sschnee
  • sschnee

mehr als 1000 Beiträge seit 02.11.2003

Re: BTRFS ist Mist

coreboot schrieb am 08.11.2018 08:34:

Was treibst Du da? Ich habe noch nie ein FS so kaputt bekommen das nichts mehr ging, mit 2 Ausnahmen.
1 Windows vor über 10 Jahren, ich weiss nichtmal mehr ob das FAT16 oder FAT32 war.
2 Hardware war endlgültig hin. Hatte ich mehrmaks mit Ankündigung, also immer wieder defekte Sektoren, und 1x ging aus heiterem Himmel gar nichts mehr.

"Ich" habe damit ebenso selten Probleme wie Du.

Naja, nicht ganz, ich bin experimentierfreudig. Irgendwelche unausgegorene Linux-Distributionen auf irgendwelchen billigen ARM-Platinen für 40 Euros laufen nicht unbedingt stabil, wenn man daran luks verschlüsselte lvm2-jbod mit 16TB über USB anstöpselt. :-) Dann weiß ich jedoch VORHER, auf was ich mich einlasse. Spieltrieb eben.

Wenn man jedoch eine größere Anzahl Rechner betreut, dann kommen einem kaputte Dateisysteme öfter unter, als es einem lieb ist. Hardware, Software und User können Probleme machen. Ist eben so. Jeder Profi wird es bestätigen. Meistens kann man alles retten, aber eben nicht immer. Ab einer gewissen Anzahl von betreuten Systemen kommt einem alle paar Monate ein kaputtes Dateisystem daher, dabei ist es egal, ob es NFTS/FAT32, EXT4 oder BTRFS ist. Nur kaputte ZFS sind mir noch nicht untergekommen, vermutlich weil ich denen selten begegne.

sschnee

Bewerten
- +
Anzeige