Menü
Avatar von Ascay
  • Ascay

mehr als 1000 Beiträge seit 19.12.2001

Re: Grafikqualität - Überraschung :)

J.Reuther schrieb am 14.12.2017 13:09:

schon die GeForce 1060 mit 6GB ist um 9% besser als die XBox One X Grafik.

https://www.techpowerup.com/gpudb/2977/xbox-one-x-gpu

Gaming PCs sind inzwischen mindestens mit der 1070 ausgestattet.

Merke: Eine Spielekonsole ist ein Mittelklasse-Gaming-PC und sie ist nicht aufrüstbar. Was kann man auch anderes erwarten bei dem Preis?

Kann man trotzdem nicht 1:1 so vergleichen. Konsolen haben weniger Flaschenhälse in der Architektur, z.B. müssen Inhalte vom RAM zum VRAM nicht über den lahmen Bus wandern, da das RAM geshared ist. Das RAM einer vier Jahre alten PS4 ist auch heute noch schneller als das der meisten Spiele-PCs.

Und dann werden Spiele für die Konsole besser optimiert. Man muss nur mal anschauen, wie die ersten Spiele für die PS4 aussahen und wie aktuelle Highend-Titel aussehen. Solche Grafiksprünge bekommt man beim PC nur mit einer neuen Grafikkarte.
Auch wenn man sich mal die letzten Spiele für die PS3 ansieht: GTA V, Beyond, The Last of Us... da kann man kaum glauben, dass das Hardware von 2006 ist.

Mich hat bei den Konsolen nur immer gestört, dass die meisten Spiele auf 30 fps optimiert werden. Aber mit den stärkeren Versionen (PS4 Pro, Xbox One X) kann man jetzt auch 60 fps haben, wenn man auf 4K verzichten kann.

Die Stärke vom PC ist eher die Flexibilität. Abwärtskompatibilität bis in die 80er dank DOSBox, ScummVM & Co, Multimonitor-Anzeigen, HotaS, 144Hz, riesige Mods à la Enderal, Formfaktor vom Handheld (GPDWin) bis zum riesigen Tower... das geht halt nur mit dem PC.

Bewerten
- +
Anzeige