Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von svenmueller
  • svenmueller

657 Beiträge seit 02.06.2012

Studien...

Eine umfassende Analyse von 1,5 Mrd. Daten hat ergeben, dass Leute
bei google womöglich finden, was sie suchen. Desweiteren kommt es
sogar vor, dass Nachrichtenplattformen, nachdem man die
Nachrichtenplattformen, die nicht so sehr Nachrichtenplattformen
sind, wie wir uns Nachrichtenplattformen vorstellen, Themen
behandeln, nach denen gesucht wird, und diese dann in der
Trefferliste auftauchen. Aber dieser Anteil ist so gering, dass man
davon ausgehen muss, dass Leute auch nach etwas anderem suchen.

Google gibt doch bestmöglich aus, wonach die Leute suchen. Wenn diese
nach tagesaktuellen Nachrichten suchen, gibt google die Nachrichten
der eben Plattformen aus. Auf jeden Fall sollten doch die
Nachrichtenplattformen froh sein, wenn/dass sie gefunden werden.
(Dafür braucht man allerdings keine Studie.)

Bewerten
- +
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Anzeige