Menü
aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von Coward
  • Coward

420 Beiträge seit 21.03.2002

Hätte er das Handbuch über Ebay-Betrügereien gelesen ...

wäre ihm das nicht passiert.

---------------
Bereits auf ersten Seite steht: 

- Gründen Sie eine LTD in England (ca. 500 €)

weiter kann man dort nachlesen:

- gründen Sie eine zweite Gesellschaft 
- - nennen wir sie mal "Seychellen Offshore IBC Hardware (ca. 1000
€)"

- die Gesellschaft auf den Seychellen kauft Ware, verkauft diese an
Sie und lässt sie an dann an den Standort der LTD (also zu Ihnen nach
Hause) liefern

- für Ihre kleine LTD wird leider nur wenig Marge bleiben, das meiste
verdient in der Kette die IBC ... der Markt ist halt hart - vor allen
für ein StartUp-Unternehmen

- Kaufen Sie 1000 Kleinartikel, die bevorzugt in einen Briefumschlag
passen
- - z.B. Schutzfolien für Handys und PDAs

- Bieten Sie die Ware über ein geeignetes Verkaufsportal den Kunden
an.

- Senden Sie die Ware direkt nach der Bestellung los 
... warten sie den Geldeingang nicht ab

- Sie werden viele gute Bewertungen erhalten

- Wenn Sie jetzt ein Angebot via Fax von der IBC über unglaublich
günstige Plasmafernseher erhalten (2000€ / Stück) - schrecken Sie
nicht zurück 1000 Stück zu bestellen. Das wird sich über die Verkäufe
rechnen.

- Bieten Sie diese 1000 Plasmas über ein geeignetes Verkaufsportal
den Kunden an. Z.B. 2200 € Netto (2618 € Brutto) inkl. Versand. 

- Das andere das Gerät für 3500 € verkaufen braucht sie nicht zu
kümmern. Sie verdienen immerhin 200 € pro Gerät (abzüglich der
Versandkosten). Das macht ca. 100 € x 1000 = 100.000 €

- Da die IBC erst in 3 Wochen liefern kann, geben sie diese
Lieferzeit auch beim Verkaufsportal an.

- Überweisen Sie alle Kundenvorauszahlungen sofort nach Erhalt die an
die IBC.

- Wenn die Lieferung bei Ihnen nicht fristgemäß eingeht, Sie aber
5-10 Geräte vorab erhalten haben, senden diese an die Kunden die sich
am lautesten beschweren.

- Wenn Sie alle 1000 Geräte verkauft haben und die in Rechnung
gestellten 2.000.000 € auf das Firmenkonto der IBC auf den Seychellen
überwiesen haben und keine Ware erhalten ... dürfen Sie Nervosität
zeigen.

- Es wird viele Beschwerden geben. Beantworten Sie diese ehrlich -
Ihr Lieferant hat einen Lieferengpass. Wenn nötig legen Sie eine
Kopie der Faxe der IBC bei.

- Wenn Sie die Ware nicht erhalten, stellen Sie Strafanzeige gegen
die IBC und melden die LTD bei den britschen Behörden
zahlungsunfähig/insolvent.

- Wenn von den Behörden später festgestellt wird, dass das Geld vom
Konto auf den Seychellen abgeholt wurde - dürfen Sie sich ärgern -
Sie sind betrogen worden

- Eröffnen Sie eine neue LTD und verkaufen Sie wieder Folien - wenn
sich das nicht lohnt, melden Sie sich arbeitssuchend.

- Meiden Sie in den nächsten Jahren Urlaube auf den Seychellen und in
Ländern die kein Auslieferungsabkommen mit Deutschland haben.

--------------------------------------------------------
Sollte eine dritte Person auf Sie zukommen und Ihnen aus heiterm
Himmel fast 2.000.000 € schenken wollen - lesen Sie im Buch "Handbuch
für unerwartete Geldeingänge" weiter.

Gruß

--------------
Wer Ironie findet, darf sie behalten.


Bewerten
- +
Anzeige