Menü
Avatar von HoschieExcellent
  • HoschieExcellent

345 Beiträge seit 19.07.2018

15 Jahre zu spät

Ernsthaft, jetzt kommt wieder die Handy-Diskussion?

Das gabs schon zu meiner Schulzeit mit der 2. Handywelle als plötzlich jeder 2. sein eigenes Nokia hatte (lang lang ists her). Aber hat man in der Zeit nicht endlich mal was gelernt? Schüler halten sich an keinerlei Absprachen, egal auf welches Nutzungsverhalten man sich einigt, es werden immer wieder Schüler ermahnt werden müssen das Handy weg zu packen oder versuchen bei Prüfungen mittels Handy zu betrügen. Das Kernproblem bleibt also bestehen.

Unterricht für den richtigen Umgang schön und gut aber wer soll das machen? Mal abgesehen davon, dass wir eh schon zu wenig Lehrer haben, wer entscheidet denn was ein "richtiger Umgang" ist? Die Ansichten darüber können nämlich sehr schnell weit auseinander gehen, das fängt ja schon bei der Wahl eines "sicheren" Messengers an.

Handys stören den Unterricht und den Lernerfolg jedes einzelnen. Ein Verbot muss nicht sein, aber techn. Geräte haben in der Tasche zu bleiben und wer seinem 9jhr. Kind ein 800€ Smartphone mit in die Schule gibt darf sich nicht beschweren wenn es beim spielen auch mal auf den Boden fällt und hinüber ist (das Gerät nicht das Kind :-P )

Bewerten
- +
Anzeige