Menü
Avatar von Thea1966
  • Thea1966

382 Beiträge seit 12.01.2007

Uralter Fall Leistungskontrolle Discounter

Hallo liebe Heisianer :-)
ich erinnere mich an einen Fall aus meiner "Jugend" vielleicht erinnert sich ja ein alter Haase ebenfalls daran und hat eine Quelle dafür, ihr würdet mir sehr damit helfen.

Irgendwann so zwischen 1986 und 2000 als die dreistelligen Artikelnummern eines Discounters noch per Hand von einer Kassiererin eingegeben wurden kam heraus, dass der Arbeitgeber die Geschwindigkeit der Eingaben maß. Ebenfalls kam heraus, dass er Auswertungen führte/fahren konnte um den Menstruationszyklus zu ermitteln (Leistungskurve). Damit konnte er dann vor der jeweiligen Kassiererin (das waren wirklich fast nur Frauen!) wissen ob die Dame schwanger war.
Ich finde darüber im Netz einfach nichts. Ich finde jedoch auch nichts über Studien etc aus neuerer Zeit dass die Erfassung der Leistungskurve eine Schwangerschaft voraussagen kann. Jetzt frage ich mich ob ich einer Urban Legend aufgesessen bin oder ob ich nur nicht die richtigen Suchwörter verwende.
Kann mir hier jemand helfen? Danke für eure Unterstützung

Bewerten
- +
Anzeige