Menü
Avatar von Fliegeruhr
  • Fliegeruhr

313 Beiträge seit 20.09.2013

PKW-Maut: Dt. Autofahrer werden definitiv NICHT entlastet

Aus gegebenen Anlaß mein erneuter Post zum Thema PKW-Maut in Deutschland:

http://www.focus.de/auto/news/pkw-maut-geheime-gutachten-aufgetaucht-autofahrer-muessen-kraeftig-fuer-autobahnen-zahlen_id_6830629.html

Trifft das inhaltlich so zu, wie von Focus berichtet, zahlen ALLE Autofahrer - auch die inländischen - künftig gewaltig drauf.

Eine Entlastung über eine im Gegenzug reduzierte Kfz-Steuer für dt. Fahrzeughalter gibt es somit nicht!.

1. Hiermit kreieren lobbyistenhörige Politiker eine neue Einnahmequelle und nichts anderes!

Mit der PKW-Maut betrügen Merkel und Co..vorsätzlich den Bürger (Merkel u.a. wörtlich: Mit mir wird es keine PKW-Maut geben)

Auch steht zu erwarten, daß die Einnahmen aus der PKW-Maut primär dazu benutzt werden um die Staatskasse aufzufüllen.

Ferner wird - wenn überhaupt - nur ein geringer Teil zweckgebunden für z.B. Fahrbahninstandsetzungsarbeiten usw. benutzt.

2. Die SPD stimmte nur mit Bauchschmerzen der PKW-Maut zu...Was völlig belanglos ist. Sie STIMMTE ZU PUNKT!

SPD= Sie Plündern Deutschland, CDU=Chaoten Drangsalieren Uns

P.S. Ich weiß GENAU wen ich bei der nächsten Wahl ankreuze...mit Sicherheit jedoch keine "Lobbyistennutten" um es ganz deutlich zu sagen.

Volksinteressensverkäufer wäre die andere zutreffende Bezeichnung für Merkel, Dobrindt und Co..Eine sehr ähnlich lautende Vokabel wurde vor einiger Zeit gesetzlich verboten.

Und jetzt freie Fahrt voraus für anonyme Rotmarkierungen, pers. Angriffe etc..welche jedoch definitiv meine Meinung nicht ändern!

Bewerten
- +
Anzeige