Avatar von epaw
  • epaw

256 Beiträge seit 27.02.2005

"So verwendet Cherry nun eine Laserbeschriftung"

Wow, welch unglaubliche Erfindung. Aber schon Tastaturen in den 1980ern, einschließlich sämtlicher Homecomputer, waren 100% abriebfest, und noch weiter zurück die Schreibmaschinen auch. Ich habe keine Schreibmaschine erlebt, wo die Buchstaben verschwanden, auch nicht die von Sekretärinnen mit 500 Anschlägen/min.

Erst im 21. Jahrhundert bekamen fast alle Tastaturen die Geplante Obsoleszenz aufgedampft; auch Markentastaturen von Logitech oder MS machen da keine Ausnahme. Den Unterschied kann man von der Seite bei ausreichendem Licht leicht erkennen. So habe ich mal alle ausgestellten Geräte beim Mediamarkt geprüft. Ergebnis: Keine Ausnahme; selbst nicht bei Tastaturen über 100€ und auch bei beleuchteten, nur dass bei denen die Zeichen ausfransen und zum Fleck werden, während bei unbeleuchteten die Zeichen abreiben und verschwinden.

Sämtliche Tastaturen in den letzten 15 Jahren habe ich nur wegen dieser Obsoleszenz weggeworfen und ersetzt - so viel wie nie zuvor. Die liegen jetzt alle auf dem riesigen Euro-Schrottplatz in Afrika. Ich hatte zuvor schon genau so viel getippt, aber dieses Problem gab es nie. Für mich steht fest, dass diese Verschlechterung eine pure Absicht ist, so wie bei der 1500h-Glühlampe oder den Nylonstrumpfhosen mit Laufmaschen.
Was mich nur wundert, dass da quasi niemand von spricht, außer ich. Manche streiten es sogar ab und wollen mich als Verschwörungstheoretiker hinstellen, obwohl den Unterschied jedes Kind selbst sehen kann.

Einzig eine Bekannte von mir bestätigte es, und sie hatte es sogar vor mir festgestellt. Es war eine Logitech, und schon nach nur 6 Monaten schrieb sie mir, dass die Zeichen verschwinden, vor allem viel benutzte wie A, Shift oder Cursortasten. Seitdem gibt es auch aufklebbare Buchstaben für Tastaturen zu kaufen, die man zuvor nie brauchte.

Und nun, fast 15 Jahre später, werden abriebfeste Tasten als etwas ganz Besonderes angepriesen. Warum nur lassen sich die Menschen so gern veräppeln? Das gibt mir eine Vorstellung davon, warum uralte Kulturen schon so schlau waren, und später dann wieder so strunzdumm.

Bewerten
- +