Avatar von propaganda.hilfs.kraft
  • propaganda.hilfs.kraft

mehr als 1000 Beiträge seit 10.10.2009

Re: Und in welcher Abteilung sitzen die dann?

Hallo,

jsm36 schrieb am 08.03.2018 15:09:

in Grafik und Webdesignbuden: Mediengestalterin, Adobeproduktbedienerin, ob man das IT nennen kann?

Wow, man muss schon ziemlich viele Vorurteile haben für so einen Satz!

Das schlimme an Vorurteilen ist ja nicht mal, dass manyes sie hat. Viel schlimmer ist, dass sie wahr sind.

Ich bin Mediengestalter (männlich) und ich stecke 90% unserer IT-Experten in den Sack und zwar mit links!

Mit dieser Antwort hast Du nun mein Pöbeln herausgefordert! Aber zuerst mal einen kleinen Hinweis: Es gibt ganz viele Gebiete der IT und in fast allen wirst Du von den dort tätigen IT-Experten plattgemacht werden. Geht mir übrigens auch so, aber ich bin mir dessen bewusst und leide nicht unter einem fetten Dunning-Kruger-Syndrom.

Ich bin kein Medienfuzzi, stecke aber in einigen ausgewählten Teilbereichen locker mal 2/3 aller dieser Medienfuzzies in den Gulli. Wobei das bei dem aktuellen Niveau in dieser Branche recht einfach ist. Wer in der Branche kann noch halbwegs Typografie effizient einsetzen? Solide und verständliche Infografiken sind da auch Mangelware. Und wie sieht es erst mit Mathesatz aus? Aber selbst bei einfachen Veranstaltungsplakaten haut Euereiner voll auch die Kacke bis zum Abkacken. Fehlgriffe sind da die Normalität und gut gemachte Plakate schon eine Rarität.

Darf ich auch kein guter KFZ-Mechaniker sein wenn ich einen leckeren Kuchen backen kann?

Zur Info:
Mediengestalter sind keine IT-ler. Das sind Mediengestalter. (Gruppe Bildschirm-Arbeiter und kreative Berufe)

Kreativität kann man aber auch als das unkonventionelle Problemlösen betrachten. Zumindest ist diese Fähigkeit ein großer Teil der Kreativität. Und da sind dann aus dieser Sicht sehr viele Mediengestalter nicht mehr sehr kreativ. Entweder kauen sie bereits funktionierende Lösungen nach oder verschlimmbessern durch die ihnen gegebenen „Kreativität“ das Problem. Spätestens beim Retrodesign oder gar Fälschen wird es dann wirklich übel. Wäre ich aus der Branche würde ich die Bälle flach halten!

MfG

Bewerten
- +
Anzeige