Menü
Avatar von ErdenAdmin
  • ErdenAdmin

289 Beiträge seit 20.01.2019

Ja klar, jeder möchte Cloud, nur die wenigsten können es

Als Kunde schaut man eben auch drauf, ob jemand schon ein paar Jahre eine zuverlässige Cloud Infrastruktur anbietet. Da war Amazon zuerst, die boten das schon an (vor über 10 Jahren) als noch gar niemand wusste, was die Cloud ist.

Amazon führt den Markt nach wie vor an:

https://awsinsider.net/articles/2018/11/01/azure-fastest-but-aws-biggest.aspx

Microsoft's Azure wächst schnell, aber das vor allem weil Microsoft (wie sie das immer machen) Millionen in Vergünstigungen und Promotionen reinbuttert. Sie bezahlt die Leute, ihre Produkte zu nutzen. So geschehen z.B. auch bei Bing, die Suchmaschine wuchs am Anfang sehr schnell, ein Kollege von mir nutzte gerne Bing, da er sagte er würde regelrecht dafür bezahlt.
Jetzt? Jetzt haben all die Millionen nichts mehr gebracht, Bing steht auf irrelevanten 1.5 % Marktanteil, nur die aller verwirrtesten Seelen kommen auf die Idee, die Suchmaschine zu nutzen. Denke die meisten Suchen passieren auf Edge (da es da die Standardsuchmaschine ist) und die Suchterms sind "Download Chrome" oder "Download Firefox" ;-)

Mal sehen, was mit Azure passieren wird, mein Geld steht seit Jahren auf der Amazon Cloud, sie bieten die meisten Services und man weiss genau, was man von ihnen erwarten kann, mit Sicherheit ist es eine Cloud die nicht einfach eingestellt werden wird, wie das bei Konkurrenten (und Microsoft speziell) dauernd passiert.

Bewerten
- +
Anzeige