Menü
Avatar von AniH
  • AniH

mehr als 1000 Beiträge seit 24.01.2008

Re: Und du meinst ernshaft...

SirRauchEinViel schrieb am 19.01.2018 10:27:

Ne, sicher nicht. Aber die Datev ist den meisten meiner Kunden als ASP Anbieter eh zu teuer, deswegen werden da immer nur Drittanbieter für Housing/Hosting in betracht gezogen. Und die sind imo tatsächlich nicht sicherer ... hat ja auch Meltdown und Spectre gezeigt, daß die Provider da eher Datenschutzprobleme haben als die Kunden selbst.

Also wurden bei all deinen Kunden schon vor September die passenden Meltdown/Spectre-Patches geprüft und on-premise ausgerollt? Ansonsten wäre zumindest Google Cloud Platform deutlich schneller gewesen und das ohne dass man auf Kundenseite einen Finger krumm gemacht hätte.

Realität 2018: Redundante Internet-Verbindung mit ausreichender Bandbreite vorausgesetzt wird für Kunden eine Cloud-Lösung in 99% der Fälle die schlauere Wahl sein. Jedoch natürlich nicht jeder Cloud-Anbieter.

Ausnahme: Steuerungen würde ich typischerweise rein offline betreiben, aber ich fürchte, selbst da machen die meisten nicht halt. So wie die meisten Steuerungen aber in der Praxis betrieben werden, kann die Cloud leider auch nicht schlimmer sein.

Bewerten
- +
Anzeige