Menü
Avatar von apfelgratin
  • apfelgratin

67 Beiträge seit 23.06.2013

oVirt

Was mich immer wieder überrascht, ist, dass leider gar nicht auf oVirt eingegangen wird - das gilt auch für den Vergleich mit VMware. Auch oVirt nutzt KVM als Virtualisierung.

Ich finde Proxmox in kleineren Umgebungen toll - und meine Firma ist auch Proxmox-Partner. Aber wenn es um größere Umgebungen geht und man nicht gerade VMware einsetzen will (ja, das gibt es immer häufiger) finde ich oVirt bzw. RHV als Pendant dazu erheblich schicker. Ich kann...
* ... verschiedene Datacenter und Cluster nutzen.
* ... neue Virt-Nodes einfügen und automatisch deployen lassen.
* ... sehr komfortabel Maschinen an verschiedene Nutzer zuteilen - und diesen sogar Quota für neue Maschinen geben.
* ...

Wie gesagt, das sind natürlich "Enterprise Grade"-Features. Aber ich habe gerüchteweise gehört, bei Heise sind auch größere dabei. ;-)

Bewerten
- +
Anzeige