Avatar von apfel_nico
  • apfel_nico

824 Beiträge seit 17.05.2005

Merkwürdiger Beitrag …

"Der Nutzer schließt es über die zwei Thunderbolt-3-Verbindungen direkt an seinen Desktop an"

Nein. Ich hoffe doch, der Nutzer nimmt ein Thunderboltkabel und verbindet es mit EINER der zwei Thunderboltports des RAIDs mit dem Rechner. Der zweite Port ist für das Weiterreichen des Thunderboltsignals gedacht (Daisy Chain). Man kann also ein zweites bis sechstes RAID pro TB-Kanal anstöpseln. Oder weiter in ein Monitor oder oder oder …

"Als Dateisysteme kommen FAT32, FAT16, NTFS oder EXT4 zum Einsatz"

Nein. Es kommen diejenigen Dateisysteme zum Einsatz, die der Nutzer möchte. Das Ding ist ein HardwareRAID und stellt sich nach außen via Thunderbolt als eine Platte dar. Dann kann es formatiert werden, wie jedes andere Device auch. Also auch zum Beispiel HFS+ oder APFS möglich für den Appler. Dem RAID ist das doch völlig Wurscht, was für ein Dateisystem da drauf hockt …

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (22.11.2019 00:04).

Bewerten
- +