aus ein
Ansicht umschalten Baum an
Avatar von urban-guerilla
  • urban-guerilla

mehr als 1000 Beiträge seit 27.09.2001

Zeit den Laden auszumisten oder besser gleich zu zerschlagen.

Microsoft arbeitet naturgemäß immer entgegen jeglicher ethischer
Standards. 

Korruption und illegale perfide Methoden sind die Natur dieses
mafiosen Konzerns der schon sehr viel Schaden Schaden verursacht hat,
leider bleibt das weitgehend im Verborgenen.

Microsoft kämpft gegen offene anerkannte Standards.

>http://blogs.computerworlduk.com/open-enterprise/2010/03/open-source
-and-open-standards-under-threat-in-europe/index.htm

>http://web.oesterchat.com/kategorie/office/opendocument/

und schreckt auch vor Korrumpierung höchster Stellen nicht zurück.

>http://www.ffii.de/wiki/PmOOXMLvonISOangenommen080403De%20ISO%20von%
20Microsoft%20gekapert

Auch wenn es um Zensur geht mischt Microsoft gerne mit so steckt der
Monopolist hinter Zensursulas Websperren.
>http://www.spiegelfechter.com/wordpress/579/zensursula-indien-micros
oft-und-die-luge-in-der-politik

Im Kampf gegen Google hat Microsoft das umstrittene
Leistungschutzrecht forciert
>http://immateriblog.de/in-eigener-sache/microsoft-unterstutzt-indire
kt-forderung-nach-einem-leistungsschutzrecht/

Bei der Durchsetzung der eigenen Interessen nimmt Microsoft die
Beschneidung der Meinungsfreiheit und damit den Wegfall der
wichtigsten Aufgabe des Internets in Kauf.

Weiterhin versucht der Monopolist durch Secure Boot mittels perfider
Methoden die Macht über sämtliche zukünftige Computer zu gewinnnen.

Fazit:
Immer wenn Microsoft im Spiel ist geht es der freien
Wissensgesellschaft an den Kragen.

Diese Fakten sollte man vielleicht einbeziehen wenn es darum geht
diesen Konzern zu unterstützen.

cu

Che

Bewerten
- +
Anzeige