Menü
Avatar von umberhulk
  • umberhulk

605 Beiträge seit 17.08.2011

Re: Wofür BSD und warum?

Nein, leider nicht. Bei den near-realtime Anforderungen von Recording Lösungen kannst Du Virtualisierung knicken.

Beispielsweise folgende Applikationen:
Steinberg Cubase 9 Pro
viele kommerzielle VST Instrumente und Plugins (Superior Drummer, Trillian, B4, Exponential Audio, iZotope, Klanghelm, Lexicon, Slate, Softube, Voxengo, ...)
Sony Vegas Pro 14
MusicBee
RME UFX+ (Treiber), TotalMix FX
RME DigiCheck
Games: Star Conflict (steam), Star Citizen

Es wäre ja schon ein erster Schritt, wenn es das alles auf Linux gäbe, dann wäre mir das immer noch 1000 mal lieber als Windows.
Aber Linux kommt an der Stelle ja nicht aus den Puschen und muss da anscheinend noch mal tief in sich gehen, wo es eigentlich hin will ...

Bewerten
- +
Anzeige