Menü
Avatar von MetaCircularEvaluator
  • MetaCircularEvaluator

mehr als 1000 Beiträge seit 20.03.2015

Re: Wofür BSD und warum?

kraileth schrieb am 27.07.2017 15:32:

Wer sein Werk verschenkt, stimmt zu, daß andere etwas Großartiges daraus machen!

Großartig für wenn? Falls es großartig für die Allgemeinheit wird, gut. Falls es aber exklussiv großartig für den Beschenkten ist, ist dieses Handeln einfach nur bescheuert.

Aus meiner Sicht ist es nicht verwerflich, anderen etwas ohne Gegenleistung zu überlassen. Kann man des für selbstsüchtige Ziele ausnutzen? Selbstverständlich. Aber - und das wirst Du wohl kaum bestreiten - nicht nur! Und nun eine kleine philosophische Frage: Sollte die Möglichkeit, daß deswegen auch etwas Unmoralisches getan werden könnte, mich davon abhalten, etwas gutes zu tun?

Falls es Alternative Vorgehensweisen gibt, die von vorneherein verhindern, dass hinterher etwas für selbstsüchtige Ziele ausgenutzt wird, sollte man diese auch nutzen! Wozu sollte man den das Risiko eingehen, dass etwas skrupellos ausgenutzt wird, wenn man es einfach mit der richtigen Lizenz von Anfang an verhindern kann?

Und nein: BSD-lizenzierter Code wird eben nicht an MS, Apple & Co verschenkt, sondern an jeden. Das ist ein ganz erheblicher Unterschied.

Das ist kein Unterschied, da die potenziellen Verbesserungen bzw. Änderungen die MS, Apple & Co vornehmen, eben nicht mehr jedem zugute kommen. Damit können MS, Apple & Co private Gewinne mit sehr geringer Eigenleistung erzielen. Wer solchen Unternehmen dabei hilft, schadet ja ganz eindeutig der Allgemeinheit.

Kopf hoch und nicht immer nur an das Schlechte denken! Das führt sonst zu einem ganz miesen Menschenbild. ;)

Menschen sind im Durchschnitt selbstsüchtige Arschlöcher. Wer das nicht erkannt hat ist ein Narr.

Bewerten
- +
Anzeige