Menü
c't Fotografie

Abstrakt sehen: Die Bilder der Woche (KW23)

Bei den Bildern der Woche stechen diesmal abstrakte Technik-Motive hervor, daneben sind einzigartige Naturmomente zu sehen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Abstrakt sehen lernen: Die Bilder der Woche (KW23)

(Bild: Klicker3D)

Der bekannte Fotograf T. A. Hoffmann ist Experte dafür, zu zeigen, wie man sich als Fotograf vom Gegenständlichen löst und abstrakten Formen zu einem Eigenleben verhilft. Er gibt folgenden Tipp: "Eine abstrakte Struktur liegt jedem Bildinhalt zugrunde. Allerdings sind die meisten Betrachter es gewohnt, hauptsächlich auf die Bildinhalte zu achten. Um bei einem Foto die abstrakte Struktur zu prüfen, lohnt es sich, das Bild einmal auf den Kopf zu stellen, denn so geht leichter der Bezug zur 'Wirklichkeit' verloren und die abstrakte Grundstruktur eröffnet sich dem Auge. Diese Struktur ist das dem Bild zugrunde liegende Muster, das Spiel von Linien, Formen, Strukturen aller Art und Farben."

Das Foto tubular view lässt sich in diesem Sinne sehen, ein spannendes Spiel der Formen. c't Fotogalerie-Mitglied Hendrik Nölle alias Klicker3D schrieb uns dazu: "Das Foto entstand vor etwa zehn Jahren bei Mukran auf Rügen. Dort lagerten mehrere Stapel Stahlröhren für Gasleitungen. Die kreisförmigen Strukturen sind einfach ein Magnet für einen Fotografen. Ich bin eine Weile vor und zwischen den Rohren umhergelaufen und habe irgendwann die Kamera hineingelegt. Die sich versetzt wiederholenden Muster irritieren zunächst und man erwartet beim Blick durch ein Rohr nicht gleich noch mehr Durchblicke durch Rohre. Es entsteht eine Art Kaleidoskop-Effekt. Zum Einsatz kam meine Nikon 4500, die ich wegen des Drehgelenks und trotz der nur vier Megapixel auch heute noch benutze."

Auch Dirk Eumann (Dirk E.) hat mit skip ein abstraktes Motiv umgesetzt: "Das Foto ist am Tiessenkai in Kiel-Holtenau entstanden, einem meiner Lieblingsplätze. Durch die dort liegenden Schiffe und Traditionssegler gibt es eine Fülle von maritimen Fotomotiven. Hier ist mir ein Detail am Rumpf des Forschungsschiffs 'Atair' aufgefallen, die weiße Markierung sieht aus wie die auf einer 'skip'-Taste (nächstes Stück) zum Beispiel an CD-Playern. In der tiefstehenden Sonne ergab dies für mich zusammen mit dem Rostfleck und der rötlichen Wasserlinie ein reizvolles Motiv", erklärt er.

Unsere Bilderstrecke zeigt diese und alle weiteren Bilder des Tages der abgelaufenen Kalenderwoche noch einmal im Überblick:

Die Bilder der Woche (KW23) (7 Bilder)

skip

Ein grafisch interessanter Ausschnitt, gut gesehen von Dirk E. am Forschungsschiff Atair. (Bild: Dirk E. )

(sea)