Adobe entschärft Nutzungsbedingungen von Photoshop Express

Adobe hat die Nutzungsbedingungen seines Online-Bild-Dienstes Photoshop Express entschärft, die zunächst die komplette Übertragung aller Bildrechte an Adobe vorsahen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 55 Beiträge
Von

Adobe hat die umstrittenen Nutzungsbedingungen seines Online-Bilderdienstes Photoshop Express überarbeitet. Waren Anwender zunächst gezwungen, sämtliche Rechte an den Bildern, die mit Photoshop Express bearbeitet und auf der Community-Seite veröffentlicht wurden, an Adobe kostenlos abzutreten, so ist dies nach den neuen Nutzungsbedingungen nicht mehr nötig. "Adobe nimmt nicht das Besitzrecht an Ihren Fotos in Anspruch. Allerdings benötigen wir diverse Rechte von Ihnen, um den Foto-Dienst anbieten zu können," heißt es dort unter Paragraph 6a.

Zu den neuen Rechten gehört unter anderem, dass Adobe die Bilder, die der Anwender mit Dritten teilen möchte, über Photoshop Express kostenlos, aber nicht exklusiv veröffentlichen darf. Der Anwender kann die Erlaubnis jederzeit zurückziehen und Adobe darf die Bilder nicht anderweitig verwenden oder verkaufen. (hag)