Menü
c't Fotografie

Apple: Digital Camera RAW Update 5.05 patzt bei Nikon D4s

Mit dem Digital Camera RAW Compatibility Update 5.05 unterstützt Apple die Rohdatenformate diverser neuer Kameras. Wer Rohdaten aus der Nikon D4s bearbeiten möchte, könnte allerdings eine Überraschung erleben.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge

Apple unterstützt mit dem Digital Camera RAW Compatibility Update 5.5 die Rohdatenformate für vier neue Kameras. Weil bei Apple die Rohdatenunterstützung schon im Betriebssystem verankert ist, ist dieses Update Pflicht, um entsprechende Dateien mit Aperture oder iPhoto öffnen zu können.

Raw-Bilder der Canon EOS 1200D werden nun unter OS X Mavericks ebenso verarbeitet, wie Dateien aus der Canon Power Shot G1. Gleiches gilt für die RAW-Bilder der Sony Cyber-shot DSC-RX10. Besonders erwartungsvoll dürften Besitzer der Nikon D4s dem aktuellen Update entgegengefiebert haben. Nur zum Vergleich: Adobe unterstützt die Raw-Formate der Nikon D4s schon seit dem 7. April 2014 in Photoshop und Lightroom und zwar laut Lightroom Journal in vollem Umfang. Aperture-Anwender mussten nicht nur über einen Monat länger auf das Update warten, es gibt zudem eine ärgerliche Einschränkung: Die Unterstützung gilt nur für Raw-Bilder der Größe L, also für die volle Auflösung. Die Nikon D4s bietet aber auch andere Bildgrößen an. Man kann beispielsweise, um die Datenübertragung zu beschleunigen, die Raw-Bilder auf die Größe S stellen. Dann streicht allerdings Aperture die Segel, denn dieses Format unterstützt das Camera Camera RAW Compatibility Update 5.5 ausdrücklich nicht.

Wer das letzte Update oder auch mehrere Camera RAW Compatibility Updates verpasst hat, kann auf dieser Webseite bei Apple nachsehen, welche neuen Kameras mit jeder Version hinzugekommen sind. (Sascha Steinhoff) / (sts)