Menü

Canon: 100 Millionen EF-Wechselobjektive

Vor knapp einem Jahr feierte Canon die 90-Millionen Marke bei den EF-Wechselobjektiven, im April 2014 wurde das 100 millionste Objektiv fertiggestellt. Bei den EOS Kameras vermeldet der japanische Hersteller ebenfalls Rekordwerte.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Eigenen Angaben zufolge ist Canon der erste Hersteller, der 100 Millionen Wechselobjektive für ein aktuelles Bajonett hergestellt hat. Für den Rekord wurden nur Objektive mit dem EF-Bajonett gezählt, die Objektive für das alte FD-Bajonett blieben dabei unberücksichtigt.

Sowohl die bekannten EOS-Spiegelreflexkameras, als auch die Systemkamera EOS M sowie Filmkameras nutzen das EF-Bajonett. Außerdem weist Canon darauf hin, dass schon im Februar 2014 die 70 millionste EOS-Kamera hergestellt wurde. Vom ewigen Konkurrenten Nikon gibt es keine aktuellen Produktionsdaten für Objektive. Im Jahr 2012 hat Nikon das 75 millionste Nikkor Wechselobjektiv gefeiert, allerdings ist hierbei zu berücksichtigen, dass es das F-Bajonett schon seit 1959 gibt. Das Canon EF-Bajonett gibt es hingegen erst seit 1987. Im Gegensatz zu Canon hat Nikon sein altes Bajonett auch bei Einführung der ersten Autofokuskameras beibehalten.

Canon - 100 Millionen EF-Wechselobjektive (3 Bilder)

Alle EF-Objektive bis April 2014

Dieses Bild zeigt alle EF-Wechselobjektive, die Canon jemals gebaut hat.
(Bild: Canon)

(Sascha Steinhoff) / (sts)