Menü
Update
c't Fotografie

Die Holga 120N kommt zurück

Die analoge Mittelformatkamera Holga 120N ist zurück. Freestyle Photographic Supplies hat einen der früheren Hersteller der Holga-Kunststoffspritzgussteile aufgetrieben. Jetzt werden die alten Werkzeuge reaktiviert. Die Kamera soll ab Juli im Handel sein.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 6 Beiträge
Die Holga 120N kommt zurück

(Bild: lomography.com)

Anzeige
Holga 120 N
Holga 120 N ab € 15,77

Freestyle Photographic Supplies aus Los Angeles hat das Holga-Modell 120N neu aufgelegt. Die Firma will es ab kommendem Juli wieder vertreiben. Das Werk, in welchem die Holga montiert wurde, hatte vor zwei Jahren den Betrieb eingestellt. Damit schien die chinesische Billigkamera Holga Geschichte zu sein. Die Wiener Lomographen haben die Kamera – dort unter CFN 120 zu finden – bereits als ausverkauft gelistet.

Freestyle konnte inzwischen einen der chinesischen Produzenten ausfindig machen, der früher Kunststoffspritzgussteile für die Holga gefertigt hat. Die notwendigen Werkzeuge befanden sich noch im Lager. Einer Neuauflage der Holga 120N stand nichts mehr im Wege. Die Kamera kann bei Freestyle bereits vorbestellt werden und soll ab dem 9. Juli 2017 ausgeliefert werden. Der Preis für die Kamera wird mit 40 US-Dollar angegeben. In Europa ist derzeit kein Vertrieb vorgesehen. Eine Bestellung der Kamera in den USA kann mehrere Wochen Lieferzeit bedeuten. Zum Preis der Kamera können durch Versand, Zoll und Steuern zusätzliche Kosten von 60 bis 90 Euro anfallen. (Christioph Jehle) / (cbr)