Menü
c't Fotografie

Einsame Landschaften – Die Bilder der Woche (KW 20)

Ein Mensch und zwei Tiere, mehr war in den einsamen Landschaften in den Bildern des Tages der vergangenen Woche nicht zu entdecken. Vielleicht macht gerade das den Reiz der Fotos aus.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Einsame Landschaften - Die Bilder der Woche (KW 20)

(Bild: Jalois)

Die Bilder der Woche strahlen eine fast schon kontemplative Ruhe aus. Beginnend mit einer Schwarzweiß-Fotografie aus der quirligen Bankenmetropole Frankfurt.

Ebenfalls ungewöhnlich ist der Hirsch auf unserem traditionellen Tierbild vom Sonntag. Das Tier wurde nicht etwa tief in einem Nationalpark abgelichtet, sondern stellte sich in einem Stadtwald als Motiv zur Verfügung.

Auch die weiteren Bilder der Woche sorgten dafür, dass man beim Blick in die Galerie nicht in Hektik ausbrach: Sei es der Königssee bei trübem Wetter oder ein italienischer Touristenstrand – im Winter.

Die Bilder der Woche (KW 20) (7 Bilder)

Samstag: Copper

Zu seiner Architekturaufnahme aus Frankfurt schreibt uns Fotograf Holger Glaab:


"Obwohl ich regelmäßig in Frankfurt bin, bietet diese Stadt für mich immer wieder interessante neue, aber auch altbekannte Perspektiven.
Diese Aufnahmeperspektive auf Japan-Tower, Commerzbank-Tower und Taunusturm ist quasi ein immer wieder gerne fotografierter Frankfurt-Klassiker unter Architektur-Fotografen. Den Reiz dieses Standorts und Perspektive machen meiner Meinung nach die drei doch recht architektonisch unterschiedlichen Gebäude auf engstem Raum aus, die einen an enge Straßenschluchten großer Metropolen erinnert, und den Betrachter irgendwie klein wirken lassen."

(Bild: Holger Glaab )

(tho)