Menü
c't Fotografie

Firmware-Update für die Olympus E-P1

vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge

Die E-P1 mit der speziell gerechneten Pancake-Optik 17mm f/2,8

(Bild: Olympus)

Für die im Juni vorgestellte E-P1, die erste Micro-FourThirds-Kamera von Olympus, stellt der Hersteller jetzt ein Firmware-Update bereit. Die Auffrischung der internen Software auf Version 1.1 soll den kontinuierlichen Autofokus (C-AF) verbessern. Zusätzlich gibt Olympus auch neue Firmware-Versionen (jeweils 1.1) für die mit dem geringeren Auflagenmaß berechneten Objektive M.Zuiko Digital 17mm f/2,8 und das M.Zuiko Digital ED 14-42mm f/3,5-5,6 heraus. Mit dem Update der jeweiligen Linse soll sich die Autofokusfunktion im Allgemeinen mit der Pen verbessern. Alle Daten stellt der Kamerahersteller auf seinen Supportseiten zum kostenlosen Download bereit. (rst)