Firmware-Updates für Nikon D600, D610, D750 und Keymission 80

Mit neuen Firmware-Versionen für seine DSLR-Modelle D600, D610 und D750 fügt Nikon neue Funktionen in Verbindung mit AF-P-Objektiven hinzu und bessert Probleme aus. Die Action-Cam Keymission 80 bekommt ein Update, das Pairing-Probleme beheben soll.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Firmware-Updates für Nikon D600, D610 und D750

(Bild: Nikon)

Von
  • Marten Siegmann

Nikon hat Firmware-Updates für seine DSLR-Modelle D750, D600 und D610 veröffentlicht. Zumindest ein Teil der aufgeführten Neuerungen hatte bereits Mitte des Monats mit dem Update 1.20 an der D5 Einzug gehalten. Ein weiteres Update für die Action-Cam Keymission 80 soll Pairing-Probleme mit der Android-Version der SnapBridge-App lösen.

Die Vollformat-Kameras D750, D600 und D610 sollen nach den Updates in Verbindung mit AF-P-Objektiven beim Aufwachen aus dem Ruhemodus die vorherige Stellung des Autofokus beibehalten. Außerdem soll bei manueller Fokussierung nun der Schärfeindikator im Sucher blinken, wenn durch Drehen des Fokusrings entweder die Naheinstellgrenze oder der Unendlich-Bereich erreicht wurde.

Darüber hinaus listen die Changelogs für die D600 und D610, dass mit den neuen Firmware-Versionen 1.03 beziehungsweise 1.02 beide Kamera-Modelle nun DX-Objektive vom Typ AF-P unterstützen. Außerdem wurden laut Nikon bei beiden Kameras folgende Probleme behoben:

  • Manchmal wurde bei Aufnahmen mit Live-View nicht die optimale Belichtung erzielt, wenn ein Objektiv benutzt wurde, das mit elektromagnetischer Blendensteuerung arbeitet (Objektive Typ E).
  • Wurde Camera Control Pro 2 zum Aufnehmen benutzt, nachdem im Menü Individualfunktionen die Option Spiegelvorauslösung gewählt wurde, zeigte die Software manchmal die Fehlermeldung „Es konnte kein Bild aufgenommen werden.“ an, obwohl ein Bild aufgenommen wurde.

Für die D750 listet Nikon über die oben genannten Neuerungen hinaus Lösungen für folgende Probleme:

  • Wurden Bilder mit der Option Reserve für Funktion der Karte in Fach 2 im Menü Fotoaufnahme aufgenommen, zeigte die Kamera nach der Aufnahme beim Wiedergeben manchmal die vorletzte Aufnahme an.
  • Die Mikrofonempfindlichkeit wurde manchmal nicht korrekt eingestellt, wenn Videofilme mit der Option Pegel automatisch steuern unter Mikrofonempfindlichkeit aufgenommen wurden.

Die jeweiligen Firmware-Downloads sowie Installationshinweise für die D600, die D610 sowie die D750 sind auf Nikons Support-Website verfügbar. (msi)