Menü

Gerücht: Nikon D3400 / D3500 als D3300-Nachfolgerin auf der photokina?

Glaubt man der Gerüchteküche, könnte Nikons neue Einsteiger-DSLR und D3300-Nachfolgerin auf oder vor der photokina vorgestellt werden. Spekuliert wird, dass SnapBridge enthalten sein soll, aber kein 4k-Video.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge

Die D3300

(Bild: Nikon)

Von

Steht die Nikon D3300-Nachfolgerin in den Startlöchern? Gerüchte im Web sagen: Ja. Demnach soll sie unter dem Namen D3400 oder D3500 auf oder bereits vor der photokina 2016 vorgestellt werden. Dafür spricht auch, dass nach dem Produktionsende der Nikon D3300 im vergangenen Juni die Einführung eines Nachfolgers zeitlich passen würde.

Die gestreuten Specs bieten zunächst allerdings wenig Neues: Glaubt man der Gerüchteküche, soll die Auflösung weiterhin 24,2 MPixel betragen und sich auch in puncto Video-Auflösung nichts ändern: 4k soll die Neue nicht bieten. Dafür soll aber SnapBridge zum Einsatz kommen.

Offen ist auch die Namensgebung und ob die neue Kamera den Namen D3400 oder D3500 führen wird. Spekuliert wird, dass die „4“ übersprungen werden könnte, weil die Zahl „4“ in Ostasien den Ruf habe, Unglück zu bringen. Ob Nikon mit der Präsentation bis zur Kölner photokina wartet oder schon früher mit dem neuen Modell an die Öffentlichkeit geht, ist ebenfalls unklar. Der Termin der Veröffentlichung scheint eng von der Verfügbarkeit einer voll funktionsfähigen SnapBridge-Implementierung abzuhängen. (Christoph Jehle) / (keh)