Menü
c't Fotografie

Google übernimmt Foto-App Jetpac

Google hat sich die Firma geschnappt, die Jetpac City Guides herausbringt. Die Städteführer werden aus öffentlich verfügbaren Fotos generiert.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 8 Beiträge

Google hat das Startup Jetpac übernommen. Dessen kostenlose App wertet öffentlich verfügbare Fotos auf Instagram aus und erstellt daraus automatisch Städte-Reiseführer. Aus einem Hinweis auf der Jetpac-Website geht hervor, dass die Software demnächst aus Apples App Store zurückgezogen wird. Der Support ende Mitte September. Wie viel Google für das Unternehmen bezahlt hat, wurde nicht bekannt.

Jetpac behauptet, auf den Fotos Lippenstift, blauen Himmel oder auch Schnurrbärte erkennen zu können. Letztere ließen zum Beispiel darauf schließen, dass sich an einem Ort möglicherweise Hipster aufhalten. Aus solchen und anderen Informationen gewinnt Jetpac beispielsweise populäre Ausflugsziele, "fröhliche Orte", die meistfotografierten Restaurants oder populäre Hotels. (anw)