Menü
c't Fotografie

Gute Aussichten für junge Fotografen in Hamburg

Die Plattform ″gute aussichten″ will jungen Fotografen den Einstieg in die Arbeitswelt vereinfachen. Auf dem Programm stehen unter anderem Workshops und Kurzvorträge.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge
Gute Aussichten für junge Fotografen in Hamburg

Außenansicht Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg

(Bild: Deichtorhallen)

Studierende und junge Fotografen können sich aktuell für die Plattform "gute aussichten" in Hamburg anmelden. Das Forum findet vom 23. bis 26. März 2017 in den Deichtorhallen statt und steht unter dem Motto "Where?". Der Veranstalter will beantworten, wo, wie und wem junge Fotografen ihre Arbeiten am besten präsentieren. Den Schwerpunkt legt er dabei auf praktische Tipps sowie den "konstruktiven Dialog".

So listet das Programm unter anderem Workshops, Vorträge, Präsentationen sowie Portfolio-Viewings. Über 50 Fotografie-Experten, darunter Michaela Herold, Leitung der Bildredaktion Der Spiegel in Hamburg und Dr. Sabine Schnakenberg, Sammlungskuratorin am Haus der Photographie selbst, wirken hierbei mit.

Die "gute aussichten_plattform" steht unter der Schirmherrschaft von Professor Bernhard Prinz und findet parallel zur gleichnamigen Ausstellung "gute aussichten – junge deutsche fotografie" statt, noch zu sehen bis 1. Mai 2017. (cbr)