Menü
c't Fotografie

Kompaktes Weitwinkelzoom: Tamron 17-35mm f/2.8-4 Di OSD

Mehr aufs Bild: Mit dem 17-35mm f/2.8-4 Di OSD kündigt Tamron ein Weitwinkelzoom für Vollformat-Spiegelreflexkameras an.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge
Kompaktes Weitwinkelzoom: Tamron 17-35mm f/2.8-4 Di OSD

Tamron 17-35mm f/2.8-4 Di OSD

(Bild: Tamron)

Das Tamron 17-35mm f/2.8-4 Di OSD will die fotografischen Disziplinen von der Landschaftsfotografie bis hin zur Reportage abdecken. Seine Brennweite startet am kurzen Ende mit 17 Millimetern bei einer Offenblende von f/2.8, am langen Ende bietet es 35 Millimeter bei einer Offenblende von f/4.0. Laut Tamron integrieren sich in die Konstruktion aus 15 Elementen in 10 Gruppen auch vier LD-Elemente, die chromatische Aberrationen minimieren sollen. Mit asphärischen Linsen will der Hersteller außerdem Verzeichnungen reduzieren.

Desweiteren bestätigt Tamron, dass das 17-35mm f/2.8-4 Di OSD ein wetterfestes Gehäuse hat. Die Frontlinse schützt er mit einer Flour-Vergütung, die wasser- und fettabweisend sein soll. Gegenüber den schädlichen Auswirkungen von Schmutz, Staub, Feuchtigkeit und Fingerabdrücken sei es dadurch weniger anfällig, so Tamron.

Das Weitwinkelzoom-Objektiv kommt mit Anschlüssen für Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensor von Canon und Nikon. Anfang September soll es zunächst mit Nikon-Anschluss auf den Markt kommen. Einen Termin für den Canon-Anschluss nannte der Hersteller nicht. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei knapp 1000 Euro. (ssi)