Menü

Leica kündigt weiteres lichtstarkes Leica-M-Weitwinkelobjektiv an

28 Millimeter Brennweite, Lichtstärke f/1.4: Leica hat ein neues Leica Summilux-M-Weitwinkelobjektiv angekündigt – zu einem stolzen Preis.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 53 Beiträge

(Bild: Leica)

Von

Leica hat ein weiteres lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für das Leica-M-Messsuchersystem angekündigt: Das aus zehn Linsen bestehende Leica Summilux-M 1:1,4/28 mm ASPH wiegt 440 Gramm, hat laut Produktdaten des Herstellers eine Naheinstellgrenze von 70 Zentimetern und ergänzt die bereits bestehende Summilux-M-1,4er-Serie mit den Brennweiten 21 (ab 7100 €), 24 (ab 5799 €), 35 (ab 5000 €) und 50 Millimeter (ab 3900 €) um eine weitere Reportage-Brennweite. Der Blendenring rastet in Halbblendenstufen, für die Abbildungsqualität im Nahbereich sorgt ein Floating Element: Die Linsen hinter der Blende bilden zusammen eine Floatinggruppe, die während der Fokussierung ihre relative Position zur Vordergruppe verändert. Dabei würden drei Kittglieder sowie sieben Linsen mit anormaler Teildispersion für die Farbkorrektur des Objektivs sorgen, heißt es in der Produktbeschreibung. Der Kontrastverlauf sei sowohl in der Unendlich-Stellung als auch im Nahbereich "stetig", verspricht Leica: Über das Bildfeld gebe es "nahezu keine Leistungseinbrüche".

Das schwarz eloxierte Leica Summilux-M 1:1,4/28 mm ASPH. ist für eine unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland von 5500 Euro ab Juni 2015 im Leica Fachhandel erhältlich.

(Bild: Leica)

Das schwarz eloxierte Summilux-M 1:1,4/28 mm ASPH ist laut Leica in Deutschland zum Listenpreis von 5500 Euro ab Juni 2015 im Leica-Fachhandel erhältlich.

Technische Daten Leica Summilux-M 1:1,4/28 mm ASPH.
Bildwinkel (diagonal, horizontal, vertikal): ca. 75°, 65°, 46°, für Leica M8: 60°, 51°, 35°
Optischer Aufbau
Zahl der Linsen / Gruppen: 10 / 7
Lage d. Eintrittspupille (zum Bajonett): 31,9 mm
Arbeitsbereich: 0,7 m bis ∞
Entfernungseinstellung
Skalen: Kombinierte Meter / feet-Einteilung
Kleinstes Objektfeld: 526 x 789 mm, Leica M8: 395 x 592 mm
Größter Maßstab: 1:21,9
Blende
Einstellung / Funktionsweise: Vorwahl mit Rastung, halbe Stufen, rastend
Kleinster Wert: 16
Bajonett: Leica M-Schnellwechsel-Bajonett
Filterfassung: E49
Gegenlichtblende: Aufsteckbar (im Lieferumfang)
Abmessungen und Gewicht
Länge: ca. 81/67 mm (mit/ohne Gegenlichtblende)
Größter Durchmesser: ca. 61 mm
Gewicht: ca. 440 g (mit Gegenlichtblende)

(keh)