Menü
c't Fotografie

Lichter und Farben wie gemalt – die Bilder der Woche (KW17)

Ob mensch- oder naturgemacht, vom aufwendigen Lightpainting bis zur spontanen Momentaufnahme – Farben spielen in unseren Bildern des Tages aus der vergangenen Kalenderwoche eine entscheidende Rolle.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge
Lichter und Farben wie gemalt – die Bilder der Woche (KW17)

(Bild: MoBIoS )

Mit seiner Aufnahme des Kölner Hansarings zeigt c't Fotogalerie-Mitglied Oliver Oltmanns, dass auch ohne wuchtige Kamera überzeugende Bildergebnisse möglich sind. Sein Bild hat Oltmanns mit dem iPhone X geschossen. Die Szene sei "wie dafür gemacht, um herauszufinden, wie viel Kompromiss ich eingehen muss", schreibt der Fotograf. Dank des Kulturprojektes "Lichtpassagen" erstrahlt die abgebildete Unterführung seit dem Jahr 2014 nachts in grell-türkisem Licht.

Dass mit einem geschulten Auge auch aus ganz alltäglichen Situationen charmante Bildkompositionen entstehen können, beweist Galerie-Mitglied Felix Wesch mit seinem Bild junger Waldmeisterpflanzen. Wie grüne Farbtupfer durchbrechen die filigranen Stengel das den Waldboden bedeckende tote Laub. Markante Farben spielen auch im Foto von Kai Niemeyer eine entscheidene Rolle. Für sein Motiv hat er bunte Schokolinsen in einem Wasserbad fotografiert. Wie mit Pinselstrichen gemalt löst sich die grüne und blaue Farbe von ihrem süßen Trägermaterial und hinterlässt bunte Spuren auf dem dunklen Hintergrund.

Diese und alle weiteren Bilder des Tages aus der Kalenderwoche 17 zeigt unsere Fotostrecke noch einmal in der Übersicht:

Die Bilder der Woche (KW 17) (7 Bilder)

Ein geschickt gewählter Ausschnitt, knackige Schärfe und ein schöner Kontrast aus hellen und dunkleren Tönen – zum Bild des Tages vom vergangenen Samstag schreibt uns c't-Fotogalerie-Mitglied Christiane Landgraf: "Neben der Fotografie ist unser Garten meine große Leidenschaft. Dort kann ich beides gut miteinander verbinden, das heißt, ich fotografiere besonders gern Blüten und Pflanzen, häufig auch als Makros. Im vorigen Jahr habe ich vorrangig die Pflanzen unsere Wildblumenwiese fotografiert, unter anderem den Löwenzahn in allen Stadien. Mir gefallen die flauschigen und sehr leichten Samen der Pusteblume. Die Natur hat sich da was Tolles einfallen lassen, wenn die kleinen Samen wie Fallschirmchen im Wind durch die Gegend fliegen und sich überall aussäen. Dieses Flauschige, Leichte und die Strukturen wollte ich in den Bildern festhalten."

Canon EOS 5D Mark III | 100 mm | ISO 400 | f/10 | 1/10 s
(Bild: Lena-13 )


(msi)