Menü
c't Fotografie

Mediathek-Tipps der Woche (KW 35): Von Studentenprotesten und Drohnenfotografie

In den Tipps finden Sie einen Beitrag zum Fotografen der Göttinger 68er, einen Ausflug in die Drohnenfotografie und eine Reise durch den Südosten Frankreichs.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge
Mediathek-Tipps der Woche (KW 35): Von Studentenprotesten und Drohnenfotografie

arte.de: Menschen, Landschaft und Geologie der Ardèche

Der französische Fotograf Antoine Picard ist fasziniert von der Landschaft der Ardèche-Region. Drei Jahre hat er auf dem Hochplateau du Coiron verbracht. Seine Bilder sind geografisch, soziologisch und künsterlisch reizvoll.

ard.de: Der Fotograf der Göttinger 68er-Bewegung

Der Vietnamkrieg, die Notstandsgesetze und die Hochschulreformen waren bei den Studentenprotesten in Göttingen 1968 die zentralen Themen. Immer mit seiner Kamera dabei: Ezra Kurth.

zdf.de: Sternenkinder-Fotografin

Birga Jelinek wird meist angerufen, bevor ein Kind geboren wird. Doch wenn sie fotografiert ist das Baby schon tot. Das Foto, das meist nur Details wie eine Hand oder einen Fuß zeigt, ist oft das einzige was den trauernden Eltern bleibt.

ard.de: Fotografie der Extreme - RAY 2018

Seine verwischten, dynamischen Fotos von Stadtlandschaften hängen unter anderem am Frankfurter Flughafen, mit seinen monumentalen Wimmelbildern wurde Martin Liebscher bekannt.

ard.de: Schmidt Max und die luftige Foto-Safari

Sie helfen Schwimmern in Seenot und retten Rehkitze im dichten Gras. Vor allem aber revolutionieren sie die Film- und Fotowelt. (ssi)