Menü
c't Fotografie

Mediathek-Tipps der Woche (KW 40)

Diese Woche kann man in den Mediatheken eine Reise in die Vergangenheit von München und Paris unternehmen. Dazu zeigen Astrofotografen ihre Bilder.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Mediathek-Tipps der Woche (KW 40)

(Bild: ZDF )

ARD - Die Superstars der Straßenfotografie
Das Leben in den großen Städten ist vielleicht das spannendste und aussagekräftigste Thema der Fotografen in den letzten 100 Jahren gewesen. Das zeigt eine große Schau in Hamburg! ("Street. Life. Photography" - Deichtorhallen HH bis 21. Oktober)

ARD - Zeitreise durch Hessen: Löberfotos
Es sind Fotos von einem Hessen, das es so nicht mehr gibt: Frauen in Trachten, die mit Kuchenblechen über Pflasterstein-Straßen laufen. Kinder, die einem Siebmacher bei der Arbeit zuschauen. Ein Mädchen, das zwei Kühe zum Tränken an einen Brunnen zieht. Der Alltag auf dem hessischen Land, wie er in den 30er Jahren üblich war.

ARD - Protest und Staatsmacht - Der Fotograf Andreas Magdanz und der "Hambacher Forst"
Der Fotograf Andreas Magdanz lebt in der Nähe des Hambacher Forstes und verfolgt seit Jahren die Proteste. Er ist gegen die Zerstörung des Waldes und dokumentiert mit Fotoprojekten das Gebiet und den Widerstand.

ARD - Der Astrofotograf
Eigentlich spielt er ja hauptberuflich Saxophon. Aber neben der Musik hat Frank Sackenheim aus Köln noch eine weitere Leidenschaft. Er liebt die Sterne. Da er kein Astronaut sein kann, kommt er ihnen mit der Kamera ganz nah und macht sensationelle Fotos.

NDR - Gerald Willems fotografiert ferne Galaxien
In jeder freien Minute geht sein Blick in die Sterne und noch viel weiter: Gerald Willems aus dem niedersächsischen Grasberg fotografiert alles, was außerhalb unseres Sonnensystems liegt.

ARD - Der Stadtfotograf Herbert Wendling
Herbert Wendling war Industriefotograf. In der Freizeit fotografierte er seine Heimatstadt. Jahrzehnte nach Wendlings Tod zeigt nun dessen Enkel die Bilder in seiner Galerie. Es ist die Zeitreise in ein vergessenes München.

ARTE.DE - Auf der Suche nach dem alten Paris: Der Fotograf Laurent Chéhère
In seinen Fotografien schafft er fantastische Gebäude, die schweben und wirft darin einen surrealen und poetischen Blick auf das alte Paris.

ZDF - Deutscher Fotograf in Lappland
Henning Wüst entdeckte schon früh das Fotografieren für sich. Entschied sich dann aber für ein Jurastudium. Bis er eines Tages, nach einem Work-Balance-Seminar, entschied sein altes Leben komplett aufzugeben, um in Lappland ein neues Leben zu beginnen.

SWR - Naturfotograf Markus Mauthe
Für das perfekte Foto ist ihm kein Berg zu hoch und kein Dschungel zu dicht. Markus Mauthe zählt zu den bekanntesten Naturfotografen in Deutschland. Sein wichtigstes Anliegen dabei: Der Schutz der Umwelt. Er reist seit vielen Jahren für Greenpeace um die Welt.

(tho)