Menü
c't Fotografie

Mediathek-Tipps der Woche (KW 45)

Diese Woche in der Mediathek: Starfotografin Gabriella Meros verfolgt besondere Lebenslinien und das Erotic Art Museum zeigt Fotos der "Bravo"-Stars.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Mediathek-Tipps der Woche (KW 45)

(Bild: ARD)

ARD - Starfotografin Gabriella Meros
Die Starfotografin Gabriella Meros ist in Tel Aviv geboren und lebt in München. Dort kämpft sie für eine aktive Teilhabe der Juden am Leben in der Stadt. Als Angehörige der zweiten Generation zurückgekehrter Juden hat sie immer wieder Anfeindungen erlebt.

ARD - Naturfotografie: Interview mit Klaus Echle
Gelernt hat Echle zunächst Koch, bevor er Forstwirtschaft studierte. Der Weg zum Naturfotografen war da nicht weit. Neben gefiederten Waldbewohnern haben es Klaus Echle auch Fuchs und Luchs angetan. Seinen neuesten Bildband widmet er ganz der Wildkatze, die lange Zeit in deutschen Wäldern als ausgestorben galt, nun aber allmählich Lebensraum zurückerobert.

ARD - "Bravo"-Fotograf stellt im Erotic Art Museum aus
Wolfgang Heilemann hat für die "Bravo" die Stars der 1960er-, 1970er- und 1980er-Jahre fotografiert. Im Erotic Art Museum in Hamburg sind die Bilder jetzt zu sehen.

ZDF - Mima-Menschen: Fotograf gegen das Vergessen
Mit seinen eindringlichen Bildern von Holocaust-Überlebenden will der Mannheimer Fotograf Luigi Toscano den Opfern auch nach langer Zeit ein Gesicht geben und so für eine aufrichtige Erinnerungskultur kämpfen.

MDR - Aenne Biermanns Fotografien in Gera
New York, London und jetzt auch Gera – Kunstmuseen dieser Städte zeigen die Werke der berühmten Fotografin Aenne Biermann. Zu ihrem 120. Geburtstag wird die Ausstellung im Museum für angewandte Kunst in Gera eröffnet. (anm)