Mediathek-Tipps rund um das Thema Fotografie (KW 31)

Diese Woche in den Mediatheken: Porträts von Sportfotografen, Redakteure beim Fotomarathon sowie ein Beitrag über ehrenamtliche Fotografen bei der Lebenshilfe und den Sternenkindern. Den Abschluss macht der treue Begleiter eines Street-View-Fotografen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Mediathek-Tipps rund um das Thema Fotografie (KW 31)

(Bild: Ndr)

Von
  • Christine Bruns

NDR – Sportfotograf Lutz Bongarts im Gespräch
Er hat die besten Athleten der Welt abgelichtet und bereits zahlreiche Preise eingeheimst, zudem ist Lutz Bongarts Stammfotograf bei den Spielen von Hansa Rostock.

ARD – Anton Schneid, Fotograf der deutschen Sportler bei den Deaflympics 2017
Anton Schneid fotografiert die deutschen Sportler bei den Deaflympics 2017 und schildert seinen Arbeitsalltag. Dieser Beitrag ist für Gehörlose.

WDR – Die Sternenkinder-Fotografen
Die Sternenkind-Fotografen werden gerufen, wenn für Eltern das Allerschlimmste eintritt - der Tod des eigenen Neugeborenen. Sie kommen über einen Notruf ins Krankenhaus, um dort den Abschied fotografisch oder filmisch festzuhalten. So haben die Eltern zumindest eine Erinnerung an ihr Kind, das nicht am Leben teilnehmen durfte. Die Fotografen arbeiten ehrenamtlich und organisieren sich über ein Netzwerk.

ARD – Fotoshooting für den Lebenshilfe-Kalender
"Reeser Stars" heißt der neue Wandkalender, den die Lebenshilfe "Unterer Niederrhein" Ende Oktober herausgibt. Darin abgebildet sind Menschen mit und ohne Handycap, die in die Rollen ihrer Lieblingstars schlüpfen, wie zum Beispiel Spiderman oder die Blues-Brothers. Die WDR-Lokalzeit aus Duisburg war beim Fotoshooting dabei.

KiKA – Jess und Ben beim Fotomarathon München
Auf die Plätze, fertig, klick! Das heißt es für Jess und Ben beim Fotomarathon in München. Die Challenge: ein Motto, zwölf Themen – und damit eine Serie aus zwölf verschiedenen Fotos, die am Ende von einer Jury bewertet wird. Jess und Ben stürzen sich mit Kameras ins Getümmel und gehen auf die Jagd nach den besten Motiven der Stadt. Alle Teilnehmer haben acht Stunden Zeit, um diese Herausforderung zu schaffen.

DW – Hund folgt Streetview-Fotografen
Ein Golden Retriever, der jedes Streetview-Bild der südkoreanischen Insel Jukdo fotobombt, begeistert das Internet. Der Vierbeiner folgt dem 360-Grad Fotografen eines Online-Kartendienstes auf Schritt und Tritt. (cbr)