Menü
c't Fotografie

Mediathek-Tipps zum Thema Fotografie: Mit der Holzkamera in die Dolomiten

Diese Woche in den Mediatheken: Eine vierteilige Dokumentation über Fotografen in Indien, Einblicke in die Wohnzimmer prominenter Persönlichkeiten, rechtliche Fallstricke bei der Reisefotografie und die Wiederbelebung einer Holzkamera von 1907.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

(Bild: ARD)

ARD – Der Nomade mit der Kamera: Josef Koudelka
Josef Koudelkas Bilder vom "Prager Frühling" im August 1968 gingen um die Welt. Die Galerie C/O in Berlin zeigt nun eine Retrospektive des fast 80-jährigen Fotografen.

ORF Im Bann des Lichts: Die Wiederentdeckung der Fotografie
Diese Geschichte erzählt von der Suche eines Menschen nach einer Technik, um die Dolomiten nicht bloß als Momentaufnahme, sondern als zeitlos bleibende Bilder festzuhalten. Es ist die Geschichte der Wiederentdeckung einer alten Technik, die am Ursprung der Fotografie stand.

DW Eine andere Sicht auf Sehenswürdigkeiten
Die Freiheitsstatue oder der Eiffelturm - solche Ikonen des Tourismus krempelt der britische Fotograf Oliver Curtis um. Er kehrt Sehenswürdigkeiten den Rücken zu und findet schräge, unerwartete Kulissen und Szenerien.

ARTE.DE Zoom auf Indien
Indien ist ein Land im rasanten Umbruch. Der ARTE-Vierteiler erteilt den Fotografen des vielschichtigen Subkontinents das Wort. Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4

DW Die Wohnzimmer-Fotografin
Die Französin Dominique Nabokov fotografiert die Wohnzimmer prominenter Persönlichkeiten wie Yves Saint Laurent oder David Chipperfield. Die Fotos der menschenleeren Zimmer spiegeln die Lebensweise der Eigentümer wider.

ARD Wenn das Foto vom Eiffelturm teuer wird
Zu den schönsten Urlaubssouvenirs gehören Erinnerungsfotos. Doch wenn die in sozialen Netzwerken landen, kann es unter Umständen teuer werden. service:trends klärt, was Reisende fotografieren und veröffentlichen dürfen und wo rechtliche Konsequenzen drohen.
(msi)