Menü

Metz Mecablitz für Sony-Multi-Interface-Blitzschuh

Metz hat die Blitzgeräte Mecablitz 44 AF-1 digital und 52 AF-1 digital mit neuen Füßen ausgestattet. Damit sind sie zu dem neuen Sony Multi Interface auch ohne Adapter kompatibel. Ganz ohne Adapter geht es Zukunft allerdings auch nicht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
Anzeige
Sony FA-CS1M Blitzschuhadapter
Sony FA-CS1M Blitzschuhadapter ab € 47,95

Die neuen Sony-Versionen der Metz-Blitzgeräte 44 AF-1 digital und 52 AF-1 digital sind jetzt auch ohne separaten Adapter zum neuen Blitzschuh von Sony kompatibel. Mit dem neuen Multi Interface Shoe (MIS) hatte Sony sich im Jahr 2012 von alten proprietären Blitzschuh verabschiedet, der noch von Minolta entwickelt wurde. Die Sony Alpha 99 und die NEX-6 waren die ersten Kameras mit dem neuen Blitzschuh. Der MIS ist zwar mechanisch kompatibel zum ISO Standard 518, durch eine Reihe von Zusatzkontakten handelt es sich dabei de facto aber immer noch um einen proprietären Standard. Der MIS wurde mit dem Ziel eingeführt einen einheitlichen Zubehörschuh für DSLRs und Camcorder zu schaffen.

Der Nachteil dieser Vereinheitlichung: Metz Blitzgeräte die noch für den alten Blitzschuh konzipiert waren, funktionierten nur mit einem Adapter an neuen Sony-Kameras. Auch mit der neuen Generation der Metz Mecablitze ist das Kompatibilitätsproblem nicht aus der Welt geschafft. Wer die neuen Blitze mit einer Kamera verwendet, die noch den alten Blitzschuh hat, braucht weiterhin einen Adapter. Lediglich die Kombination aus neuer Kamera und neuem Blitz funktioniert adapterlos. Entsprechende Adapter gibt es im Sony Zubehörprogramm, teilweise legt Sony sie auch direkt den Kameras bei. (Sascha Steinhoff) / (sts)