Menü
c't Fotografie

Meyer Optik sucht Unterstützer für neues Trioplan 35+

Die Firma Meyer Optik nutzt ein Kickstarter-Projekt zur Finanzierung eines Weitwinkelobjektivs. Das Trioplan 2.8/35mm vervollständigt die Trilogie in der bereits das 2,8/100 mm und das 2.9/50mm angeboten werden.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 10 Beiträge
Meyer Optik sucht Unterstützer für neues Trioplan 35+

Prototyp Trioplan 35+

(Bild: Meyer-Optik)

Meyer Optik Görlitz (MOG) nutzt Kickstarter um eine weitere Objektiv-Neuauflage zu finanzieren. Das Trioplan 2.8/35mm soll die Trilogie vervollständigen, zu der bereits das Trioplan 2,8/100mm und das Trioplan 2,9/50mm gehören. Die Trioplan-Objektive sind bekannt für Lichter in einem seifenblasenartigen Bokeh-Look.

Das Weitwinkelobjektiv soll eine Fokusdistanz von minimal 30 Zentimetern und 12 Blendenlamellen bieten. Es wurde für Vollformatsensoren entwickelt und soll für alle gängigen Kameraanschlüsse erhältlich sein, darunter auch Micro-Four-Thirds, FujiX und Leica M/L.

MOG wird die Linsen für 1599 Dollar (ca. 1500 Euro) anbieten. Unterstützer des Kickstarter-Projekts können die Linse für minimal 649 Dollar (ca. 610 Euro) vorbestellen. MOG hat sein Projektziel bereits übererfüllt.

Trioplan 35+ (10 Bilder)

Pressebild: Trioplan 35+, Fotograf: Firat Bagdu
Brennweite 35 mm
Lichtstärke f/2,8 - f/22
Naheinstellgrenze 30cm
Blendenlamellen 12
Bildwinkel +/- 31,5°
Durchmesser 61,5 mm
Länge 50 mm
Gewicht ca. 220g
Anschlüsse mit Adapter für Canon EF
Nikon F
Sony E
FujiX
Micro Four Thirds
M42
Pentax-K
Leica M und L (nicht alle Funktionen werden unterstützt)

(cbr)