Menü

Neues Leica-MFT-Objektiv 1,4/12 mm

Panasonic präsentiert die staub- und spritzwassergeschützte lichtstarke Lumix G-Festbrennweite Leica DG Summilux 1,4/12 mm ASPH., die außergewöhnlich robust sein soll. Die Blendeneinstellung erfolgt ganz konventionell über einen Blendenring am Objektiv.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von

Mit dem Leica DG Summilux 1,4/12 mm Asph. (ab 1046,37 €) (24 mm KB-Äquivalent) erweitert Panasonic sein Objektivsortiment für MFT-Kameras um ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv. Es besteht aus 15 Elementen in zwölf Gruppen, darunter zwei asphärische Elemente, zwei UED(Ultra Extra-low Dispersion)- und ein ED (= Extra-low Dispersion)-Element. Mit den genannten fünf speziellen Elementen sollen die sphärische Aberration unterdrückt und die Entstehung von Reflexionen und Geisterbildern verhindert werden.

Die Blende des Objektivs lässt sich über den Blendenring am Objektiv einstellen. Das staub- und spritzwassergeschützte Objektiv soll nach Aussage von Panasonic robust sein, Objektivtubus, Bajonett und Streulichtblende sind aus Metall gefertigt. Die Innenfokussierung mittels Schrittmotor soll aufgrund der 240 Hz-Ansteuerung sowohl bei Foto- als auch bei Videoaufnahmen schnell und leise arbeiten. (Christoph Jehle) / (keh)