Menü
c't Fotografie

Nikon präsentiert die D5200

vorlesen Drucken Kommentare lesen 29 Beiträge

Nikons Mittelklasse-Kamera D5200 kommt im kleinen, leichten Gehäuse.

(Bild: Nikon)

Mit der D5200 bringt Nikon das mittlerweile zweite Update ihrer D5000-DSLR-Serie. Nikon erhöht im Vergleich zum Vorgänger die Auflösung des APS-C (Nikon: DX) großen CMOS-Sensors auf 24 Megapixel und verspricht trotz der hohen Auflösung rauscharme Aufnahmen auch bei hoher Empfindlichkeit. So bietet die D5200 im erweiterten Modus bis zu ISO 25.600.

Damit die anfallenden Datenmengen auch bewältigt werden können, setzt das Unternehmen mit dem Expeed 3 auf einen neuen Bildprozessor, der für eine Serienbildrate von fünf Bildern in der Sekunde sorgt. Diesen übernimmt die D5200 wie auch das Autofokussystem mit 39-Fokuspunkten und neun Kreuzsensoren in der Bildmitte von der D7000-Serie. Aus dem größeren Schwestermodell stammt auch die 2016-Pixel Belichtungsmessung, die für eine präzise Belichtungssteuerung sorgen soll.

Das dreh- und schwenkbare Display erlaubt Aufnahmen auch aus ungewöhnlichen Perspektiven.

(Bild: Nikon)

Das Fotografieren mit der vergleichsweise kleinen und leichten (505 Gramm) Kamera soll durch das dreh- und schwenkbare 3-Zoll Display (921.000 Subpixel) auch ungewöhnliche Perspektiven erlauben. Den Anspruch einer gehobenen Einsteiger-Kamera unterstreichen hierbei die sieben Spezialeffekte (und 16 Motivprogramme), die Aufnahmen mit beispielsweise Color-Key- oder Nachtsichteffekt versehen.

Wie mittlerweile üblich, erlaubt die D5200 auch die Aufnahme von Bewegtbildern in voller HD-Auflösung (1920×1080 Pixel). Dabei lässt sich auch der Autofokus nutzen. Die Videos landen mit 30 Vollbildern pro Sekunde und Stereoton auf der Speicherkarte.

D5200 in Bildern (6 Bilder)

Nikon hat die ersehnte Nachfolgerin seiner Mittelklasse-Spiegelreflexkamera D5100 vorgestellt. Die D5200 hat einen 24-Megapixel-CMOS-Sensor im DX-Format. Die D5100 kam nur auf 16 Megapixel. (Bild: Nikon)

Den Trend zur Konnektivität macht auch die D5200 mit, benötigt dafür aber einen optionalen WLAN-Adapter. Mittels App für iOS und Android kann die Kamera so auch mit mobilen Geräten ferngesteuert werden. Als weiteres Zubehör erlaubt ein GPS-Adapter das Aufzeichnen von Standortdaten.

Die D5200 soll in schwarz, rot oder bronze ab Anfang Dezember für 810 Euro im Handel erhältlich sein.

Canon EOS 650D Nikon D5200 Nikon D3200
Preis (Liste) 900 Euro (Kit mit EF-S 18-55mm IS II) 920 Euro (Kit mit DX Nikkor 18-55 mm f/3.5-5.6 G VR) 600 Euro / 700 Euro (Kit)
Gehäuse Typ SLR SLR SLR
Material Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff
Sensor
Maximale Auflösung 5184 × 3456 6000 × 4000 6016 × 4000
weitere Auflösungen 3456 × 2304, 2592 × 1728, 1920 × 1280, 720 × 480, 4608 × 3456,3072 × 2304, 2304 × 1728, 1696 × 1280, 640 × 480, 5184 × 2912, 3456 × 1944, 2592 × 1456, 1920 × 1080, 720 × 400, 3456 × 3456, 2304 × 2304, 1728 × 1728, 1280 × 1280, 480 × 480 4496 × 3000, 2992 × 2000 4512 × 3000, 3008 × 2000
effekive Pixelzahl 18 Mio. 24,1 Mio. 24,2 Mio.
Sensortyp CMOS CMOS CMOS
Sensorgröße 22,2 mm × 14,9 mm 23,5 mm × 15,6 mm 23,2 mm × 15,4 mm
Crop-Faktor vs. KB 1,6 1,5 1,5
Seitenverhältnis (Aufnahmen) 3:2 3:2 3:2
Prozessor DIGIC 5 Expeed 3 Expeed 3
Farbräume sRGB, RGB sRGB, RGB sRGB
Bildformate CR2 (Raw, 14 Bit), JPEG NEF (Raw, 14 Bit), JPEG NEF (Raw, 12 Bit), JPEG
Ausstattung
Objektiv-Bajonett Canon-EF/EF-S-Bajonett Nikon-F-Bajonett mit AF-Kontakten Nikon-F-Bajonett mit AF Kontakten
ISO-Stufen ISO 100 – ISO 12.800 (erweitert ISO 25.600) ISO 100 – ISO 6400 (erweitert ISO 25.600) ISO 100 – ISO 6400 (erweitert ISO 12.800)
längste Verschlusszeit 30 s 30 s 30 s
kürzeste Verschlusszeit 1/4000 s 1/4000 s 1/4000 s
Fokussystem
Bildstabilisierung – (objektivseitig) – (objektivseitig) – (objektivseitig)
AF-Messfelder 9 Kreuzsensoren 39 (9 Kreuzsensor) 11 (1 Kreuzsensor)
AF-Hilfslicht ja (per int. Blitz) ja ja
Manuell Fokus ja ja ja
Belichtungs-Messung
Multimessung ja (63 Messsektoren) ja ja
mittenbetonte Messung ja ja ja
Mittelwert ja ja ja
Spot-Messung ja (4 %) ja (2,5 %) ja (2,5 %)
Display
Freiheitsgrade dreh- u. schwenkbar dreh- u. neigkbar fest
Größe (Diagonale) 7,7 cm 7,5 cm 7,5 cm
Auflösung 1.040.000 Subpixel 921.000 Subpixel 921.000 Subpixel
Touch Screen ja
Display-Typ TFT TFT mit 170 Grad Betrachtungswinkel TFT mit 160 Grad Öffnungswinkel
Live view ja ja ja
Sucher
Bauart optisch (Pentaspiegel) optisch (Pentaspiegel) optisch (Pentaspiegel)
Sucherbildfeld 95 % 95 % 95 %
Vergrößerung 0,85x (bei 50 mm) 0,8x (bei 50 mm) 0,8x (bei 50 mm, f/1.4)
Blitz
eingebaut ja ja ja
Reichweite 13 m (ISO 100) 12 m (ISO 100) 12 m (ISO 100)
Standard Blitzsynchronzeit 1/200 s 1/200 s 1/200 s
Externer Blitzanschluss ja ja ja
Drive Modes Einzelbild, Serienbild, Selbstauslösung Einzelbild, Serienbild, Fernauslöser mit / ohne Vorlauf, leise, Selbstauslösung Einzelbild, Serienbild, leise, Selbstauslösung
Serienbilder 5 fps 5 fps (manuell Fokus) 4 fps (bei manuell Fokus)
Belichtungskorrektur +/- 5 LW in 1/2 o. 1/3 EV-Stufen +/- 5 LW in 1/2 o. 1/3 LW +/- 5 LW in 1/3 EV-Stufen
Video
Formate MOV, H.264 MOV, H.264/MPEG-4 MPEG-4, H.264 AVC
Mikofon (integriert) stereo stereo mono
Lautsprecher k.A. k.A. k.A.
Auflösungen 1920 × 1080 (30, 25, 24 fps), 1280 × 720 (60, 50 fps), 640 × 480 (30, 25 fps) 1920 × 1080 (60i), 1280 × 720 (60p, 50p), 640 × 424 (30p, 25p) 1920 × 1080 (30 fps, 25 fps, 24 fps), 1280 × 720 (60 fps, 50 fps), 640 × 424 (30 fps,25 fps)
Speichermedien
Medien SD (HC, XC) SD (HC, XC) SD (HC, XC)
Interner Speicher
Schnittstellen
USB USB 2.0 USB 2.0 USB 2.0
HDMI Mini Typ C Mini Typ C Mini Typ C
Wireless Eye-Fi-Karten kompatibel -
Fernbedienung optional (drahtgebunden) optional (drahtgebunden und drahtlos) optional (drahtgebunden und drahtlos)
Bodymaße (B × H × T) 133,1 mm × 99,8 mm × 78,8 mm 129 mm × 98 mm × 78,0 mm 125 mm × 96 mm × 76,5 mm
Gewicht 575 g 555 g 505 g
Staubgeschützt
Stromversorgung LitIon-Akku (LP-E8) LitIon-Akku (EN-EL 14) LitIon-Akku (EN-EL14)

(tho) / (ssi)