Menü
c't Fotografie

Photox: Porträtretusche mit dem iPhone

Für aufwendige Retuschearbeiten sind Smartphones eher schlecht gerüstet. Die App von Photox soll trotzdem jeden denkbaren Schönheitsfehler elegant beheben. Das klappt natürlich nur über Umwege.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 23 Beiträge
Photox: Porträtretusche mit dem iPhone

(Bild: Photox)

Moderne Kameras zeichnen mit unerbittlicher Präzision auf, was ihnen vor die Linse kommt und dazu gehören eben auch Schönheitsfehler wie schütteres Haar und unreine Haut. Die bisher nur für iOS erhältliche App Photox verspricht Abhilfe, damit wird eine Porträt-Retusche per Photoshop entbehrlich.

Der Anwender kann zwischen mehr als dreißig verschiedenen Retuschearten auswählen. Retuschen wie Hautton-Optimierung, das Entfernen von roten Augen, Leberflecken, Tätowierungen, Narben, Akne und Sommersprossen sind kostenlos. Aber diese minimalinvasiven Eingriffe sind natürlich nur ein Teil des Angebots. Die App holt buchstäblich alle Segnungen der modernen Schönheitschirurgie auf das Smartphone.

Photox: Porträtretusche On-Demand (9 Bilder)

Die Option "Object Removal" erntfernt störende Gegenstände

(Bild: Photox)

Bei der größeren Eingriffen ist allerdings nur das sogenannte Booty Enlargement gratis. Wer einen seinen Wohlstandsbauch in eine Wespentallie verwandeln oder seine Nase dem gängigem Schönheitsideal anpassen möchte, der muß zahlen. Das Auffüllen schütteren Haupthaares ist dann ebenso möglich, wie das Verändern des Armumfanges. Bei Frauen können kräftige Oberarme schlanker gezeichnet werden, bei Männern verwandeln sich dünne Ärmchen in definierte Muskelpakete. Als Gegenstück zum Booty Enlargement ist selbstredend auch ein Virtual Boob Job im Angebot, wer sein Gesicht als zu rund empfindet, kann die Option Skinny Face wählen.

Kurz gesagt: Es gibt vielfältige Möglichkeiten der virtuellen Generalüberholung. Der Anwender muss nur die gewünschten Optionen in der App anklicken, genug Guthaben auf seinem Konto haben und das Bild per App zu Photox schicken. Die Retuschearbeiten werden rund um die Uhr bei Photox durchgeführt. Der Anbieter wirbt damit, dass die ganze Prozedur nicht länger als 15 Minuten dauern soll.

Für die Zukunft ist auch eine Android-Version geplant. Die Photox-App ist kostenlos, Kosten fallen für einige Retuschen an. Je nach Aufwand berechnet der Anbieter dann zwischen einem und 9 US-Dollar. (Sascha Steinhoff) / (sts)