Menü

Reflecta ProScan 10T: Diascanner mit Rekordauflösung

Der neue Filmscanner von Reflecta hat eine nominelle Scanauflösung von 10.000 spi und stößt damit in Auflösungsregionen vor, die bisher allenfalls einige Trommelscanner erreichten. Für eilige Zeitgenossen ist das Gerät aber nicht geeignet.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 6 Beiträge
Von

Mit dem Kleinbildscanner ProScan 10T setzt Reflecta einen neuen Auflösungsrekord für Desktopscanner. Die nominell angegebene Auflösung von 10.000 spi ist zumindest auf dem Papier ein Spitzenwert. Damit löst Reflecta den bisherigen Rekordhalter Plustek OpticFilm 8200i Ai (nominell 7200 spi) ab. Ob Reflecta in der Lage ist, die nominelle Auflösung in der Praxis auch tatsächlich zu erreichen, ist unklar. Beim Plustek konnten wir die Auflösung schon nachmessen. Mit effektiv 3251 spi verfehlt der OpticFilm 8200i seine nominelle Auflösung deutlich.

Mehr Infos

mehr anzeigen

Der ProScan 10T verarbeitet Scanvorlagen bis zu einer Größe von 24,3 mm × 36,5 mm, er eignet sich also für Kleinbilddias und Negative. Einen automatischen Filmeinzug hat er nicht, der Filmhalter muss zwischen den Scans von Hand weitergeschoben werden. Optisch ist das Gerät vermutlich eher einfach gehalten, darauf deutet zumindest der Fixfocus hin. Hochwertige Scanner sind in der Lage zu fokussieren, das kann der ProScan 10T nicht. Beim Bildsensor setzt Reflecta auf Altbewährtes: dreizeilige CCD-Sensoren sind bei Filmscannern recht verbreitet. Zusätzlich hat das Gerät noch einen Infrarot-Kanal zur automatischen Staub- und Kratzerentfernung.

Der Scanner ist mit den Abmessungen von 27,5 cm × 16,7 cm × 8 cm relativ kompakt und mit einem Kilogramm Gewicht auch nicht allzu schwer. Ein einziger Scan in voller Auflösung und mit aktivierter Staub- und Kratzerentfernung dauert rund sieben Minuten, damit ist der Scanner vergleichsweise langsam unterwegs.

Neben der Scansoftware Cyberview X liefert Reflecta noch den aktuellen Bildeditor Photoshop Elements 12 mit, der bei Amazon derzeit für rund 80 Euro gelistet ist. Zur Staub- und Kratzerentfernung setzt Reflecta auf das hauseigene Verfahren Magic Touch. Die Software läuft auf Mac und Windows. Das Gesamtpaket aus Scanner und Software kostet im Reflecta-Onlineshop 470 Euro und soll sofort lieferbar sein. (sts)