Rollei stellt Canyon Traveler-Fotorucksäcke vor

Rollei will mit seinen Fotorücksäcken der Canyon-Serie mehr Komfort und mehr Platz für Equipment bieten. Der Zubehöranbieter versucht den Spagat aus geringem Gewicht, kompakten Maßen und geräumigem Platzangebot.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Canyon Traveler-Fotorucksäcke von Rollei

(Bild: Rollei)

Von
  • Christoph Jehle

Das Norderstedter Unternehmen Rollei stellt unter dem Namen Canyon eine neue Reihe von Fotorucksäcken vor. Passend zu verschieden umfangreichen Kameraausrüstungen und Einsatzzwecken werden die Größen S, M, L und XL angeboten. Sie bieten laut Rollei neben einer internen Fächeraufteilung auch Befestigungsmöglichkeiten für Stative.

Die Rucksäcke der Canyon-Serie sind in verschiedenen Farben und Größen von 10 bis 50 Liter Volumen erhältlich.

(Bild: Rollei)

Die größeren Modelle M, L und XL sind demnach mit einem speziellen Tragesystem ausgestattet, das den Komfort erhöhen soll. Bei diesen drei Modellen ist zudem der Einsatz für die Kameraausrüstung herausnehmbar. Allen Rucksäcken der Canyon-Reihe gemein ist eine eine Rucksackabdeckung, welche die Fächer gegen unbeabsichtigtes Öffnen sichern soll. Die kleinen Versionen S, M und L sollen für die Mitnahme als Handgepäck im Flugzeug geeignet sein. Alle Modelle sind in den Farben Sunrise (Orange), Sunset (Rot) und Forest (Grün) erhältlich.

Der Rollei 50-Liter-Fotorucksack Canyon XL ist für 250 Euro erhältlich. Das 35-Liter-Modell Canyon L schlägt mit 200 Euro zu Buche. Der Canyon M fasst 25 Liter und liegt preislich bei 150 Euro. Das kleinste Modell Canyon S kostet 80 Euro und fasst immerhin noch 10 Liter. Alle Produkte sind laut Rollei ab sofort im Handel und online erhältlich.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes Video (Kaltura Inc.) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Kaltura Inc.) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(msi)