Menü
c't Fotografie

Schöner Schein - die Bilder der Woche (KW 18)

Eigentlich ist fotografieren ein rein physikalischer Vorgang und Fotos bilden nur das ab, was da ist, oder? Unsere Bilder der Woche zeigen auf ganz unterschiedliche Weise, dass es ganz so einfach nicht ist.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Schöner Schein - die Bilder der Woche (KW 18)

Ganz offensichtlich getrickst hat Mario Konang bei seiner Panorama-Aufnahme Wolfswarte double, für die er mitten in der Nacht zum Torfhaus gefahren und auf einem schlammigen Waldweg zur Wolfswarte hochgestiegen ist. Bei zwei der acht Aufnahmen hat er sich an verschiedenen Stellen im Motiv platziert und so im zusammengesetzten Bild die irreale Szene oben abgebildet. Nicht ganz so eindeutig geschummelt hat Jaroslaw Miernik bei seiner gelungenen Montage Coca-Cola.

Unsere Bilderstrecke mit allen Bildern dieser Woche zeigt noch weitere Beispiele, bei denen unsere Galerie-User mit rätselhaften Spiegelungen, verfremdenden Blickwinkeln und surrealen Wirkungen gespielt haben:

Die Bilder der Woche (KW 18) (7 Bilder)

Um dieses ungewöhnliche Stimmungsbild einzufangen, hat sich Galerie-Userin baumfrosch im Morgengrauen auf den Weg gemacht: "Früh morgens knapp über dem Gefrierpunkt, immer wieder schieben sich Wolken vor die gerade aufgehende Sonne und es fängt vereinzelt an zu regnen. Weil es am Dünensee fast windstill ist, spiegelt sich das Binsengras sehr schön. Vom Steg aus, die Kamera dicht über der Wasserfläche, mache ich eine ganze Bildserie. Zur Entstehung dieses Bildes: eine in leichter Kurve bewegte Kamera (1/15s, f/8, ISO-100, ND-Filter, Bildstabilisator aus), Kontrast und Sättigung nur wenig erhöht, dann Foto hochkant beschnitten, um dem See Tiefe zu verleihen und die Flatterwesen schweben zu lassen." (Bild: baumfrosch )

(anm)