Menü

Sealife DC 2000: Neue wasserdichte Foto- und Videokamera mit 20 Megapixel

Mit der DC2000 stellt Sealife eine Unterwasserkamera vor, die mit dem speziellen UW-Gehäuse bis zu 60 Meter tauchen kann. Sie hat einen 20 MP-1“-Sensor von Sony und zeichnet Fotos als Raw oder Jpeg sowie HD-Video in 1080p-Qualität auf.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 13 Beiträge

(Bild: YouTube )

Von
Anzeige
SeaLife DC2000 schwarz (SL740)
SeaLife DC2000 schwarz (SL740) ab € 494,49

Die in den USA jetzt vorgestellte Unterwasserkamera DC2000 von Sealife ist mit einer lichtstarken 1,8/11,6 mm-Festbrennweite ausgestattet. Sie kann Fotos im Jpeg- oder Raw-Format (Adobe .dng) abspeichern. Videos können mit einer maximalen Qualität von 1080p HD mit 60fps aufgenommen werden. Für die Speicherung der Bilddateien steht ein Slot für Micro SD-Karten zur Verfügung.

Werbeclip für die DC2000 (Quelle: SeaLife)

Im Gegensatz zu den vollständig versiegelten Vorgängermodellen wie der Micro 2.0, besteht die DC2000 aus einem bis zu einer Tiefe von 18 Metern wasserdichten Kamera-Modul und einem dazu passenden Unterwassergehäuse. Dieses ermöglicht Tauchtiefen bis zu 60 Metern. Die Kamera ist mit einem Bildstabilisator ausgerüstet. Das Objektiv ist mit einer von 1,8 bis 11 einstellbaren Blende mit sieben Lamellen ausgestattet, der Autofokus-Einstellbereich beginnt bei 10 Zentimetern und reicht bis unendlich. Als Zubehör gibt es die Sea Dragon-Blitzgeräte, entsprechende Video-Leuchten und das SeaLife SL975 Fisheye-Objektiv.

Bilder der Sealife DC2000 (6 Bilder)

Die Sealife-Kameras werden in Deutschland von der JohnsonOutdoors Vertriebsgesellschaft mbH in Wendelstein über den Handel für Tauchzubehör vertrieben. (Christoph Jehle) / (keh)