Menü

Snapchat sammelt 1,8 Milliarden Euro bei Investoren ein

Die Foto-Messenger-App Snapchat hat laut einer Börsenmitteilung Investorengeld in Höhe von 1,8 Milliarden Euro eingesammelt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen

(Bild: dpa, Jens Büttner)

c't Fotografie
Von

Die Foto- und Messenger-App Snapchat steht vor einer weiteren Milliarden-Geldspritze. Das Unternehmen mit über 100 Millionen täglich aktiven Nutzer sicherte sich 1,8 Milliarden Dollar (1,6 Milliarden Euro) von Investoren. Das geht aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht von Donnerstag hervor. Unklar blieb, auf welche Summe die Firma insgesamt bei der Finanzierungsrunde taxiert wurde. Das Branchenblog TechCrunch hatte am Montag unter Berufung auf Insider von einer Bewertung in Höhe von etwa 20 Milliarden Dollar berichtet.

Mehr Infos

c't Fotografie-Newsletter

2 x pro Woche eine Mail mit c't Foto-News in die Mailbox: Hier anmelden

mehr anzeigen

Die vor allem bei jüngeren Leuten beliebte App lässt gepostete Bilder von selbst wieder verschwinden. Mittlerweile hat sie sich als allgemeines Chatprogramm so weit verbreitet, dass sie zunehmend als Konkurrenz für die Facebook-Tochter WhatsApp gehandelt wird. (dpa) / (keh)