Menü
c't Fotografie

Tamron kündigt Zoomobjektiv für Micro-Four-Thirds an

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 6 Beiträge

14-150 mm Zoomobjektiv für Micro-Four-Thirds-Systemkameras

(Bild: Tamron)

Tamron hat die Entwicklung eines Zoom-Objektivs für Micro-Four-Thirds Systemkameras angekündigt. Bislang bietet der Hersteller nur ein Objektiv mit E-Mount für spiegellose Kameras von Sony und Objektive mit Anschluss für DLSR von Canon, Nikon und Pentax an.

Das angekündigte Objektiv soll einen Brennweitenbereich von 14–150 mm (vergleichbar mit 28–300 an Kleinbild) bei einer Blende von f/3.5–5.8 abdecken. Mit der üblichen Kombination von Glaselementen mit geringem Brechungsindex und asphärischen Linsen sollen Aberrationen minimiert werden. Um auch bei langen Brennweiten oder wenig Licht noch aus der Hand fotografieren zu können, soll das Objektiv mit einem Bildstabilisator ausgestattet sein. Wann und zu welchem Preis das Zoom-Objektiv in den Handel kommt ist noch nicht bekannt.

Eine Marktübersicht bereits verfügbarer Objektive für das Micro-Four-Thirds-System und detaillierte Infos über Stärken und Schwächen von acht ausgewählten Linsen finden Sie in Ausgabe 1/13 der c’t Digitale Fotografie.

Modell C001
Brennweite 14-150 mm
Lichtstärke f/3.5-5.8
Linsenkonstruktion 17 Elemente in 13 Gruppen
Kürzeste Einstellungsentfernung 50 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:3,8
Filterdurchmesser 52 mm
Länge 80,4 mm
Durchmesser 63 mm
Gewicht 280 g
Anzahl Blendenlamellen 7 (abgerundete Lamellen)
Kleinste Blende f/22
Zubehör blütenförmige Streulichtblende (inkl.)

(tho)