Tamron zeigt 18-400-mm-Reisezoom

Tamron zeigt das nach eigenen Angaben erste Zoomobjektiv für APS-C-Kameras, das einen Brennweitenbereich von 18 bis 400 mm abdeckt. Es soll einen Bildstabilisator mit an Bord haben und wetterfest abgedichtet sein.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 15 Beiträge
Tamron zeigt 18-400-mm-Reisezoom

(Bild: Tamron)

Von
  • Marten Siegmann

Tamron kündigt die Markteinführung eines neuen Superzoom-Objektivs an. Das 18-400mm F/3.5-6.3 Di II VC HLD (Modell B028) ist nach Angaben des Herstellers das weltweit erste Objektiv für APS-C-DSLR-Kameras, das einen Brennweitenbereich von 18 bis 400 mm abdeckt. Die längste Brennweite entspricht damit einem Kleinbildäquivalent von 620 mm.

Tamrons neues Superzoom soll gegen Staub und Spritzwasser geschützt sein.

(Bild: Tamron)

Die optische Konstruktion umfasst laut Tamron 16 Linsenelemente in 11 Gruppen. Spezielles LD-Glas (Low Dispersion) und asphärische Linsenelemente sollen Abbildungsfehler einschließlich chromatischer Aberrationen und Verzeichnung minimieren. Die Naheinstellgrenze liegt bei 45 Zentimetern. Der Autofokus verwendet Tamrons HLD-Motor (High/Low torque modulated Drive), ebenso ist ein Bildstabilisator integriert. Die Modellvariante mit Nikon-Anschluss soll zudem mit einer elektromagnetisch gesteuerten Blendeneinheit ausgestattet sein. Das Gewicht für beide Ausführungen liegt knapp über 700 Gramm.

Tamron teilt mit, dass das Gehäuse "an allen kritischen Stellen" mit Dichtungen gegen das Eindringen von Spitzwasser und Staub geschützt ist. Das Objektiv könne so "bedenkenlos bei jeder Witterung sowie in feuchten und schmutzigen Umgebungen" eingesetzt werden. Mit Tamrons TAP-in-Konsole soll sich das Objektiv über eine Software-Anwendung und eine USB-Verbindung zum Computer mit neuen Firmware-Versionen ausstatten lassen. Auf diese Weise soll der Fotograf auch Autofokus und Bildstabilisierung justieren können.

Das Tamron 18-400mm F/3.5-6.3 Di II VC HLD soll ab Ende Juli im Handel verfügbar sein. Erhältlich ist es mit Canon-EF- oder Nikon-F-Anschluss. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 889 Euro.

Modell B028
Brennweite 18-400mm
Lichtstärke f3.5-6.3
Bildwinkel (diagonal) 75°33' - 4° (APS-C)
Elemente-Gruppen 16 Elemente in 11 Gruppen
Kürzeste Einstellentfernung 0,45 m
Max. Abbildungsmaßstab 1:2,9
Filtergröße 72 mm
Größter Durchmesser 79 mm
Baulänge Canon 123,9 mm
Nikon 121,4 mm
Gewicht Canon 710 g
Nikon 705 g
Anzahl Blendenlamellen 7
kleinste Blende f22-40
Standardzubehör Streulichtblende, Objektivdeckel
Verfügbare Anschüsse Canon, Nikon

(msi)