Menü
c't Fotografie

Twitter-Nutzer können Personen in Fotos markieren

Ab sofort können Twitter-User Personen in Bildern markieren. Die Funktion, die es in anderen sozialen Netzwerken schon länger gibt, ist Teil eines Updates für die Twitter-App für iOS und Android.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 8 Beiträge

Ab sofort können Internetnutzer auch bei Twitter Personen in Bildern markieren. Die Funktion, die es in anderen sozialen Netzwerken schon länger gibt, ist Teil eines Updates für die Twitter-App für iOS und Android. Es steht ab sofort zum Download bereit. Auch über die Twitter-Website lassen sich Personen markieren. Nutzer können bis zu zehn Personen markieren und trotzdem weiter die vollen 140 Zeichen für einen Tweet nutzen, teilte das Unternehmen mit.

Wer nicht markiert werden will, kann die Tags entweder nachträglich entfernen oder das Markieren grundsätzlich verbieten. Die Funktion dazu findet sich in den Einstellungen als "Foto-Markierungen" beziehungsweise "Photo tagging". Dabei kann der Nutzer auch unterscheiden, ob er von allen Twitter-Nutzern markiert werden kann oder nur von jenen, denen er folgt. Wer markiert wurde, kann sich darüber benachrichtigen lassen.

Mit dem Update können Nutzer ab sofort außerdem bis zu vier Bilder in einen Tweet einbinden. Bisher war nach einem Foto pro Nachricht Schluss. (mit Material der dpa) / (keh)